Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4754686
Besucher seit 09/2002


Oysterband - Meet you there
Metalspheres Info-Box

Genre

Folk Rock

Label

Westpark / Indigo

Rezensent

Amdreas

Oysterband ist eine englische Folk-Band, die unter anderem Namen (Oyster Ceilidh Band) bereits 1978 ihr erstes Album veröffentlichte. Mir ist zwar keines der vorangegangen Alben bekannt, da ich kein wirklicher Anhänger des Folk-Sounds bin. Doch muss ich zugeben, dass nach anfänglichem Zögern die Band durchaus punkten konnte. Die Songs wissen durch intelligentes Songwriting und die zumeist sparsam eingesetzte Instrumentierung zu überzeugen. Keine Materialschlacht, sondern Songs heißt die Devise! Das passt nicht immer, aber hier tut es das.
Balladen wie "bury me standing" mit seinem ruhigen Timbre oder das schöne "the boys still running", das in dieselbe Kerbe schlägt, wissen neben einigen flotteren Titeln voll zu überzeugen. Besonders gelungen sind das mit Fideln und vielen irischen Melodien unterlegte "where the world divides". Eine schöne Rhythmusarbeit, eine sparsam akzentuierte Gitarre und der mitreißende Gesang (auch der mehrstimmige) gefallen. Definitiv die Musik für lange Abende am Kamin, beschauliche Stunden zu Zweit oder einfach nur gute Pub-Musik.
Für Folk-Fans sicherlich ein gefundenes Fressen. Metal-Fans werden sich wohl nicht für "Meet you there" begeistern können.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword