Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4646366
Besucher seit 09/2002


Saxon - Strong Arm of the Law
Metalspheres Info-Box

Genre

New Wave of British Heavy Metal

Jahr

1980

Rezensent

Dennis

Ende der siebziger Jahre in England: Hunderte von Metalbands sprießen urplötzlich aus dem Boden hervor, die NWOBHM beginnt. Eine von diesen Bands waren Saxon. Im Gegensatz zu den meisten dieser Bands, die nur einige wenige Platten herausbrachten, schafften Saxon jedoch den Sprung und wurden mit Iron Maiden, Judas Priest und Def Leppard zusammen Marktführer des englischen Metals. Über Jahre hinweg brachte man gute Alben an den Start und glänzte mit klasse Live-Auftritten, so daß für mich Saxon heute die wahre Nummer eins sind. Die besten Scheiben stammen jedoch vom Anfang der Achtziger Jahre, "Wheels of Steel", "Denim und Leather" und eben "Strong Arm of the Law", welches ich hier besonders hervorheben möchte, da es meiner Meinung nach die beste Produktion mit den größten Klassikern Saxons kombiniert, die zwar vielleicht nicht ganz so metallisch rüberkommt wie ein "Master of Puppets", dennoch aber diese Musik in einem passenden Gewand präsentiert. Anspieltips zu geben wäre sinnlos, ist doch jedes einzelne Lied auf dieser Scheibe einzigartig. Besonders hervorheben möchte ich dennoch "Dallas 1 pm", bei dessen Gitarrensolo mir immer wieder ein kalter Schauer über den Rücken läuft, da es gefühlvoll gespielt wird wie kein zweites. Um dieses Album zu bekommen, solltet Ihr notfalls "To Hell and back Again" gehen!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword