Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4681041
Besucher seit 09/2002


Wrongside - One Pound Underground
Metalspheres Info-Box

Genre

Hardcore

Jahr

2006

Spielzeit

36:51

Rezensent

Johannes

Aus Schnelldorf an der A9 erreicht uns heuer netter NY-Hardcore ? nur, dass er eben nicht aus NY kommt und man keinen Quietschball mit Stirnband vor den Augen als Sänger hat. Ist auch gar nicht nötig, den Johns Organ ist variabel und deckt von Rap über Klargesang und Shouts alles ab. Gelegentlich wird auch noch mit Gangshouts die ein oder andere Textstelle akzentuiert und somit entstehen mit schlichter Drum, Bass, Gitarre, Gitarre, Sänger Besetzung die fünf Finger, die hier musikalisch zu einer Faust geballt werden. Einfach, aber erstaunlich effektiv.
Wrongside setzen uns ein Pfund Untergrund vor, was ein bisschen arg geschummelt ist, weil die CD mit hübschen Digipack nur 55g wiegt. Ein Pfund sind aber, ganz grob über Metzgers Daumen gepeilt, etwa 400g. Das "fehlende" Gewicht haben Wrongside in ihre stampfenden Beats verpackt, in die gut verständlichen und sogar sinnvollen Texte, in ein nettes Artwork, in viel Abwechslung bei eiserner Stiltreue, in ordentlich gemischten Sound und vor allem andern: in mitreisende Spielfreude.
Bis hierhin könnte man also ein Öko-Fleisch-Gütesiegel draufpappen, doch meldet sich eben doch das Unterbewusstsein mit seinen leisen Einflüsterungen und mahnt zur Vorsicht. War da nicht mal was mit Gammelfleisch? Nun, das Unterbewusstsein soll sich wieder dahin verkriechen wo es hingehört und seine Schnauze halten. Gammlig ist bei Wrongside nichts, aber es ist eben auch nicht mehr ganz so frisch. Die ungemeine Spielfreude kann doch nicht ganz verbergen, dass man der zwanzigjährigen Hardcore Musikgeschichte nicht unbedingt etwas neues hinzufügt. Wer seine Agnostic Front und Madball Alben kennt, dem werden Wrongside nichts Neues sagen. Wem es hauptsächlich um den runden Geschmack geht und wer sein Pfund Untergrund am Stück und sowieso nicht geschnitten haben will, der kann schon mal die Pfanne auf den Herd stellen und sich sein Futter im Onlineshop von Wrongside eintüten lassen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword