Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4815543
Besucher seit 09/2002


Showstripsilence - Monsters And Humans
Metalspheres Info-Box

Genre

Emopunkrock

Label

Graves Records

Rezensent

Martin

Mit Emo-, Punkrock oder Hardcore habe ich in der Regel weniger zu tun. Um nicht zu sagen, dass ich mir so etwas eigentlich nie anhöre, wenn es sich vermeiden lässt. In diesem Fall bin ich aber dazu gezwungen, mich einmal etwas näher mit besagten Stilen zu beschäftigen, da Showstripsilence von allem etwas drin haben und natürlich auch auf ein Review warten.

Ich muss schon gestehen, dass ich ziemlich angetan von dem bin, was die Italiener auf "Monsters And Humans" zeigen. Richtig schwungvolle und lässige Musik, die verdammt viel Spaß macht. Als Kontrastprogramm gefällt mir das Quartett sehr gut. Genrefans sollten sich das Album aber umgehend besorgen, denke ich. Viel Besseres habe ich in dem Bereich noch nicht gehört, auch wenn ich, wie gesagt, mit wenig Ahnung in diesem Metier glänzen kann. Die Gitarrenriffs sind jedenfalls schön schwungvoll, die Screams im Background kommen verdammt energiegeladen rüber und die Rock ?n? Roll-artige Note animiert zum Bewegen. Alles in allem ein sehr unterhaltsames Album, das auch auf jeder Party gut kommen dürfte.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword