Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4696467
Besucher seit 09/2002


Beardfish - Sleeping in Traffic - Part 1
Metalspheres Info-Box

Genre

Progressive Rock / Art Rock

Label

Inside Out

Rezensent

Andreas

Nach zwei selbstproduzierten Alben wurde das Inside Out-Label auf das schwedische Quartett aufmerksam. Beardfish spielen progressiven Art Rock und bedienen sich dabei neben klassischen Einflüssen wie Zappa oder den Beatles vor allem bei Gentle Giant. Für Fans von Spock’s Beard dürfte das nicht uninteressant sein. Mir ist die Musik manchmal einfach zu verspielt, und die Akkordeon-Passage in dem zwölfminütigen „Roulette“ hätte man getrost weglassen können.
Anspieltipps sind neben dem Jam Session-mäßigen „Harmony“ der Quasi-Opener „Sunrise“, der in knapp acht Minuten den Mikrokosmos von Beardfish aufbröselt. Langsame, Genesis-artige Parts mischen sich mit instrumentalen Passagen, die auch den oben genannten Spock’s Beard gut zu Gesicht stehen würden. Progressive Fans, die Bands wie Spock’s Beard, Gentle Giant oder den alten Genesis etwas abgewinnen können, sollten in „Sleeping in Traffic – Part One“ reinhören. Ein nettes Album, nicht mehr, aber auch nicht weniger!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword