Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4799580
Besucher seit 09/2002


Steel Seal - By the Power of Thunder
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Metal

Label

Underground Symphony

Rezensent

Dennis

Vom italienischen Label Underground Symphony kommt diese CD hier, bei der ich aufgrund von Titel, Artwork und Herkunft erstmal auf was schnelles, süßliches getippt hätte. Soo italo-mäßig (im Sinne von Rhapsody und Konsorten) klingen Steel Seal aber gar nicht, "Melodic Metal" trifft den Nagel schon eher auf den Kopf. Chöre und Keyboards gibt's trotzdem en Masse, dazu mit DC Cooper (Royal Hunt) einen hervorragenden Sänger und abwechslungsreiche, teils leicht progressive Songs. Das ist auch alles ganz nett, aber eben auch nicht mehr, selbst wenn ein Song wie "Roncesvalles' Day" mit seinem erdigen Gitarrenriff noch einmal ein wenig herausragt. Fans von Royal Hunt, die auf die ganz großen Melodien verzichten können, könnten hier bei ihrer Suche nach neuem Hörstoff aber fündig werden, zumal auch die von englischen und amerikanischen Dichtern inspirierten Lyrics kleine, abgeschlossene Geschichten erzählen, die einem beim Lesen Freude bereiten. Um sich von anderen Bands abzusetzen und auf dem mittlerweile völlig übersättigten Markt größere Aufmerksamkeit zu erzielen, müßten Steel Seal in meinen Augen aber künftig ein wenig von ihrer "netten" Attitüde abstreifen und ihren Songs ein paar mehr Ecken und Kanten verleihen.

Erwerben könnt ihr die CD für 15,50 Euro bei Hellion Records.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword