Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4796562
Besucher seit 09/2002


Valkyrja - Invocation Of Demise
Metalspheres Info-Box

Genre

Black Metal

Label

Northern Silence Records

Rezensent

Sascha

Fassen wir uns kurz: Valkyrja präsentieren auf "The Invocation Of Demise" modernen, atmosphärischen Black Metal, der an die Landsmänner Watain, Armagedda oder Funeral Mist erinnert. Vor allem gesanglich erinnert mich A.L. verstärkt an Erik von Watain, musikalisch bewegen sich Valkyrja jedoch meist in schnelleren Gefilden. Auffallend ist die klare, druckvolle und dennoch atmosphärische Produktion, die nur aus dem Black Metal-Vorzeigestudio Necromorbus stammen kann. So kommen alle Feinheiten der Gitarren und der Drums sehr gut zur Geltung. Wer von dieser Art der Musik nicht genug bekommen kann, könnte auch durchaus Gefallen an den Schweden finden. Essentiell ist ihr Werk aber keinesfalls, dafür gibt es zu wenige richtige Kracher oder herausragende Melodien/Arrangements auf "The Invocation Of Demise". "The Vigil" ist ein düsterer Mid-Tempo Song, der länger im Gedächtnis haftet und beinhaltet sogar ein Gitarrensolo. Dieses zeigt jedoch auch, dass man Black Metal auch spielen kann, wenn man auf der Gitarre noch nicht das höchste Level erreicht hat, da ist jedes Wotan-Solo interessanter. "Purification and Demise" geht als Highlight des Albums durch, da es aggressiv ist und viel Abwechslung bietet. Bei soviel Ähnlichkeit zu anderen Bands, muss man sich aber nunmal den Vergleich gefallen lassen. Und beim direkten Vergleich mit Watain, bieten jene einfach den höheren Grad an hymnenhaften Titeln. Es wird sich zeigen, wie Valkyrja sich auf ihrem zweiten Longplayer entwickeln werden.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword