Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4731456
Besucher seit 09/2002


Emerald - Hymns to steel
Metalspheres Info-Box

Genre

Epic Metal

Label

Pure Steel Records

Rezensent

Till

Wie geil, endlich ist das neue Album der besten Schweizer Metalband draußen, und erneut ist es ein echter Knaller geworden. Dabei ist fast alles beim alten geblieben: episches Intro, geile Kompositionen, polarisierender Gesang, dünner Gitarrensound, kultige Coverversion. Mit "Bard of the king", "Will you ever return", "My way", "Bastardo" und den meisten anderen Tracks haben Emerald mal wieder richtige Knaller zustande gebracht, episch, melodisch, ergreifend. Dabei wird auf der einen Seite mittlerweile häufiger das Tempo angezogen als bisher, andererseits setzen Emerald so sehr auf Melodie und einschmeichelnde Harmonien, daß man schon eine starke Schlagseite zum Hardrock attestieren muß. Aber auch Warlord ist eine Band, die mir als Vergleich immer wieder im Kopf herumspukt. Nur das völlig konfuse Riffresteverwertungsprodukt "We will rise" hätte nicht sein müssen. Dafür suhlen sich die Schweizer beim Titelsong derart im Metalpathos, daß Manowar blaß vor Neid würden. Herrlich.
Jvos sympathisch-kauziger Gesang ergänzt die Stücke nicht nur originell sondern auch absolut treffsicher. An seiner eigenwilligen Stimme werden sich natürlich wieder die Geister scheiden, aber der Mann besitzt Charakter und Ausdruck, und das kann man ihm nicht nehmen. Weiter so! Definitiv anders werden muß aber der Gitarrensound, denn wie schon auf den Vorgängeralben klingen die Äxte zu lasch, zu wenig verzerrt, zu zurückhaltend. Leute, hört endlich auf, euch von euren Produzenten einen vom Pferd erzählen zu lassen! Ihr seid doch Metaller und wißt, wie sowas zu klingen hat. Das ist aber auch das einzige größere Manko auf "Hymns to steel". Der Rest ist Grund genug, sich sofort das Album zu besorgen, zehnmal täglich abzuspielen und eine Petition für eine staatlich geförderte Emerald-Tour an den Bundestag zu schicken. Dringende Kaufempfehlung!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword