Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4699212
Besucher seit 09/2002


Ancestral - The Ancient Curse
Metalspheres Info-Box

Genre

Italo Power Metal

Label

Underground Symphony

Rezensent

Dennis

Nachdem uns erst kürzlich eine ganze Ladung Promos aus dem Hause Underground Symphony erreicht hat (u.A. die empfehlenswerte Noble Savage-CD), liegt uns nun schon wieder neuer Stoff von Maurizio Chiarellos unverwüstlichem Label vor, diesmal in Form einer Band namens "Ancestral". Noch nie gehört? Macht nichts! "The Ancient Curse" ist leider Gottes nicht mehr als ein unspektakuläres Italo Metal-Album mit reichlich Speed, vereinzelten progressiven Passagen, mäßigem Gesang und hölzerner Produktion. Damit ist im Jahre 2007 nun wirklich kein Blumentopf mehr zu gewinnen! Obendrein gibt's noch ein grausiges Beatles-Cover und die obligatorischen Grüße an die Kollegen von Wonderland und Skylark, und fertig ist eine weitere gesichtslose CD, von der nichts außer dem gewohnt nett anzuschauenden Fantasy-Cover im Gedächtnis bleibt. Die 15,50 Euro, die ihr bei Hellion Records dafür hinblättern sollt, könnt ihr nun wirklich besser investieren.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword