Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4712110
Besucher seit 09/2002


Mercury Fang - Ignition
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic-Hardrock

Label

Rivel Records

Rezensent

Andreas

Zweites Album der Schweden-Formation Mercury Fang, die mit „Ignition“ für Aufsehen sorgen. Das knapp einstündige Werk begeistert gleich von Beginn an mit seiner unverkrampften Art. Geboten wird eine Art 70er/80er Whitesnake. Dabei schreckt man jedoch nicht vor modernen Riffs und ab und zu sogar mal einer tiefer gestimmten Gitarre zurück. Was die Angelegenheit zu einer runden Sache macht. Angestaubte Hardrock Platten gibt es schließlich genug, und da diese Einsätze eher von kurzer Natur sind, dienen sie mehr als Auflockerung denn als Ärgernis.
Großartige Hardrock Stücke wie „Crossfire“, Blues-Rocker mit Halbballaden-Touch wie „Time to sail away“ oder das mit den oben erwähnten modernen Riffs versehene „Run for you“ sind kurzweilige Songs, die einfach Spaß machen.
Zwar ist nicht jedes Liedgut ein Klassiker, aber ambitionierte Songs wie das mit weiblichem Gesang ausgestattete „On fire“, das schon fast episch daherkommt, und auch „By you“, oder das Whitesnake-mäßige „Way out of line“ (erneut bluesbetont) sind klasse.
Eine Scheibe, die man gerne auflegt, und die kurzweiliger nicht sein könnte. Da können sich einige gestandene Hardrocker mal eine Scheibe abschneiden! Well done, Boys …



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword