Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4648118
Besucher seit 09/2002


Coogans Bluff - CB-Funk
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy Rock

Label

Dritte Wahl Records

Rezensent

Andreas

Letztes Jahr stellten Coogan’s Bluff mit ihrer selbstbetitelten EP eine gehörige Portion Rotzrock auf die Beine und zeigten den Großen, was Sache ist. Nun sind die vier Jungs aus Rostock zurück und blasen mit ihrem ersten vollständigen Longplayer „CB Funk“ zum Angriff.
Los geht’s mit dem unkommerziellen, da über elf Minuten langen und instrumentalen Titeltrack. Atmosphärische Parts, bis nach und nach immer mehr Groove ins Spiel kommt. Ein klasse Jam. Einen solchen Track an den Anfang zu stellen ist sicher mutig, doch dass es sich bei den Hörern von Coogan’s Bluff sicher um keine Mainstream-Anhänger handeln dürfte ist Ehrensache!
Nach dem Mammut-Stück rockt das schmissig-lässige „Fatman“ ordentlich drauf los. Der Rotzrock von Coogan’s Bluff ist irgendwo zwischen Motörhead, 70er Jahre Jam-Rock und dreckigem Blues angesiedelt. „Suck my balls“ ist das „Ace of spades“ der Platte, und das mächtige „Poison juice“ der coole Groover mit mächtig Speed und uraltem Monster Magnet-Vibe. Zu der Zeit jedoch, als Monster Magnet noch ewig lange Songs aufnahmen und Psychodelika noch zelebriert wurde.
Mit „Mountains“ ist gleich noch ein Instrumental auf der Platte. Am Schluss des Albums steht ein ebensolches Epos wie zu Beginn: „Clean machine“. Besagter Song ist gut 14 Minuten lang und besticht durch ein krankes Saxophon (wenn es überhaupt eins ist!).
Bleibt festzuhalten, dass der Albumeinstand mit Bravour gemeistert wurde und die Band auf ihr Album stolz sein kann. So klingen Bands, die ambitioniert sind und nicht den Kommerz im Hinterkopf haben. Völlig frei von allen Zwängen und einfach das machen, was man gut findet. Daumen hoch für Coogans Bluff. Solltet ihr auch unbedingt mal live anchecken, wenn sie bei euch spielen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword