Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4712114
Besucher seit 09/2002


Shadow's Far - Eleven sins
Metalspheres Info-Box

Genre

Thrash/Melodic Death Metal

Jahr

2007

Spielzeit

41:29

Rezensent

Till

Auch aus der Schweiz kommt immer wieder interessanter Stoff. In diesem Fall legen Shadow's Far nach einem Demo ihr erstes volles Album vor, welches - der Titel deutet es an - elf Songs beinhaltet, die stilistisch irgendwo zwischen etwas neuerem Thrash und melodischem Death Metal pendeln. So treffen satte Riffs auf rasende Melodiebögen, über allem ein schön aggressiver Gesang. Mit dieser Ausrichtung erinnern mich Shadow's Far an die Bodenseemetaller von Bitterness, spielen jedoch noch nicht so recht in derselben Liga. Dabei kann man an "Eleven sins" wirklich nicht viel bemängeln; die Songs sind ordentlich, die Produktion ist angenehm fett, spielen können die Herren auch. Nur das gewisse Etwas, die erwünschte Magie, das fehlt hier noch, aber eine Band mit Potential sind die Eidgenossen auf jeden Fall. Thrasher ohne Old School-Fetisch oder ganz allgemein Liebhaber der härteren Metalschiene sollten die Truppe mal anchecken und vielleicht den Weg der elf Sünden einschlagen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword