Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4645595
Besucher seit 09/2002


Glenn Hughes - Live in Australia CD/DVD
Metalspheres Info-Box

Genre

Acoustic Rock

Label

Edel Records

Rezensent

Jonas

Obwohl CD und DVD als getrennte Produkute verkauft werden, besprechen wir hier beide auf einmal, denn die Setlist ist bis auf eine Ausnahme identisch („This House“ ist nicht auf der CD). An dieser Stelle sei auch angemerkt, dass das ein oder andere Label in solch einem Fall schon auch mal CD und DVD als ein Produkt für etwa 20 Euro verkauft. Wenn Fans hier beides wollen, müssen sie leider etwas tiefer in die Tasche greifen...

Glenn Hughes ist ein Altbekannter der Szene. Stationen waren unter anderem Deep Purple und Black Sabbath. Das besondere ist dabei auch, dass das Multitalent nicht immer auf der selben „Position“ spielt. Bei Deep Purple Bassist, bei Black Sabbath Sänger. Und Gitarre kann er auch spielen, wie er auf „Live in Autralia“ beweist. Als Verstärkung für sein akustisches Set hat Hughes einen Gitarristen, einen Keyboarder und bei etwa der Hälfte des Sets vier Streicher mitgebracht. Auf DVD kommt das ganze in angenehmem Licht daher, und auch ansonsten ist an der DVD nix zu beanstanden - Schnitt, Kameraführung etc. sind sehr stimmig: immer zur rechten Zeit am rechten Ort.
Glenn Hughes Stimme ist technisch exzellent (wenn auch mir persönlich an manchen Stellen etwas zu hoch). Stellenweise singt er so intensiv, dass man das Gefühl hat, er trägt seine Seele direkt auf der Zunge. Genauso lässt sich über die überwiegend eigenen Stücke urteilen, die zeigen, dass Hughes nicht erst seit gestern im Geschäft ist. Besonders gut kommen auch die Streicher, die mehrere Songs begleiten, da sie dem Sound noch mehr Tiefe geben.
Und zum Schluss noch das obligatorische Kritikpünktchen: gegen Ende werden einige Lieder („Mistreated“, „Gettin' Tighter“) leider viel zu sehr in die Länge gezogen, was dann schon mal den ein oder anderen Gähner zur Folge haben kann. Ansonsten gibt es zum Gähnen jedoch keinen Anlass. Guter Sänger, gute Songs, gute Arrangements - gute Musik!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword