Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4732646
Besucher seit 09/2002


Los Suaves - Si yo fuera Dios
Metalspheres Info-Box

Genre

Rock'n'Roll

Label

Locomotive Music

Rezensent

Dennis

"Sie sind die spanischen Motörhead" steht hier im Bandinfo und ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen. Glücklicherweise orientieren Los Suaves sich nur grob an den Engländern, der Gesang klingt ähnlich rauh wie Lemmys Whiskey-Organ, aber ansonsten sind Los Suaves - falls man das von einer Rock'n'Roll Band überhaupt behaupten kann - relativ eigenständig.
Die Songs brettern ziemlich gut nach vorne los, die Produktion ist erstklassig, nur etwas druckvoller könnte das ganze gespielt sein, allerdings sind auch die langsameren Stücke wie z.B. der Titeltrack gut in Szene gesetzt. Schwerpunkte liegen hier des öfteren auf den Leads bzw. Soli, die schön sauber und klar dargeboten werden und sich trotz des Kontrasts zum ansonsten schmutzigen, aber jederzeit melodiösen Sound ziemlich gut ins Klanggewand einfügen und der Band ihren eigenen Stempel verpassen. Nicht zu vergessen ist dann auch noch die Ballade "Libertad", die ich zwar relativ überflüssig finde, was aber den Gesamteindruck der CD nicht wirklich beeinträchtigt. Etwas nervig hingegen sind hier die spanischen Lyrics. Bei Tierra Santa oder Mägo de Oz ist mir das relativ egal, aber wenn der Gesang so wie hier verdammt weit in den Vordergrund gemischt wird, dann hat das ungefähr den gleichen Effekt wie Telefonsex - nett anzuhören, aber nicht wirklich befriedigend.
Schade trotzdem, daß Los Suaves mit "Si yo fuera Dios" sicherlich nicht den Nerv der Zeit treffen werden, zwanzig Jahre früher und die Scheibe hätte sich wahrscheinlich gut verkauft. Aber da die Band genauso wie Motörhead auch schon 25 Jahre lang existiert, dürften die Herren auch schon alle Höhen und Tiefen kennengelernt haben. Keine Ahnung, ob die Jungs ihr Ding immer so konsequent durchgezogen haben wie Lemmy & Co., beurteilen möchte ich deshalb an dieser Stelle nur "Si yo fuera Dios", und das ist ein kurzweiliges Rock'n'Roll-Album, nicht mehr, aber auch nicht weniger.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword