Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4666901
Besucher seit 09/2002


Hubi Meisel - EmOcean
Metalspheres Info-Box

Genre

Progressive Rock/Metal

Label

Lion Music

Rezensent

Peter

Nach Dreamscape, einer nicht weiter erwähnenswerten Band aus Baden- Württemberg, der wohl leider nur einmaligen Beteiligung am "Maeve of Conacht"-Projekt und einigen anderen kleineren Beschäftigungen ist nun das zweite Solowerk von Hubi Meisel erschienen. Nicht zu vergessen, die im Jahr im Jahr 2001 veröffentlichte Visitenkarte "CUT", welche zwar nur Fremdkompositionen aus dem Bereich Pop/Rock enthielt, die in ein härteres Gewand gepackt wurden, aber wegen dem Mut zum Risiko und der ansprechenden Interpretationen auch heute noch eine Anschaffung wert sind. Nun also die erste richtige eigenständige CD, die eigentlich schon im letzten Jahr über ein etwas dubioses, mittlerweile nicht mehr ganz liquides Label erscheinen sollte, dann aber irgendwie doch nicht, was am Ende fast dazu geführt hätte, daß dieser Höhepunkt deutscher Progression nie erschienen wäre. Aber wie heißt es so schön: "Immer, wenn du meinst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein netter Finne daher". Nun also der zweite Anlauf über ein finnisches Label und diesmal wird es hoffentlich etwas werden. Allem Frust zum Trotz ist diese CD ein durch und durch gelungenes, progressives Highlight. Eingebunden in eine Geschichte, die irgendwo zwischen Atlantis, griechischer Mythologie, Science Fiction und der eigenen Weltanschauung von Hubi Meisel angesiedelt ist, wird auf zwölf Titeln eine dezente, nie aufdringliche Klangwelt zu Gehör gebracht. Hubi Meisels Art zu singen ist eher zurückhaltend, manchmal etwas zu zaghaft, aber trotzdem entsprechend den unterschiedlichen Emotionen jedes Titels immer gut in Szene gesetzt. Unterstützt von sehr gut aufeinander eingestellten Mitmusikern (Vivien Lalu, Marcel Coenen, Daniel Flores, Bamby) ist es Hubi Meisel möglich, seine eigene Vorstellung von ansprechendem, aber nie zu komplizierten Progressive Metal/Rock umzusetzen. Jeder Titel kommt mit einem relativ geringen spielerischem Überangebot an Keyboard-Eskapaden, verzwickten Gitarrensoli in Breitwandformat oder ähnlichem nervtötenden Ballast aus. So ergibt sich ein sehr entspanntes Hörerlebnis, das durch die gelungene, ausgewogene Produktion perfekt unterstützt, diese CD zu etwas besonderem macht. Gegenüber dem missglückten Erstversuch, die CD unters Volk zu bringen, wird das ganze durch zwei Extrabussis aufgewertet, die sich im übrigen sehr gut in das Gesamtkonzept einfügen und nicht irgendwelcher liegen gebliebener Unfug sind. Auch wenn mein musikalisches Interesse eher in härteren Gefilden zu finden ist, kann mich jeder Titel dieser außergewöhnlichen CD überzeugen. Neben der Veröffentlichungen von Dreamscape meine zweite Empfehlung in der Rubrik "Pogressive" aus deutschen Landen. Zu kaufen gibt es die CD übrigens auch im gut sortierten Online-Shop von Hubi Meisel.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword