Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4795813
Besucher seit 09/2002


Intestine Baalism - Banquet in the Darkness
Metalspheres Info-Box

Genre

Death Metal

Label

Blackend

Rezensent

Alf

Intestine Baalism. Hm. Klingt eigentlich nach Grindgeprügel im Düsenjägersound. Aber nix da! Die Jungs haben sich Schwedentod der alten Schule auf die Fahnen geschrieben und bedienen sich soundtechnisch bei Bloodbath und Konsorten. Allerdings mischen Intestine Baalism unter dieses fette Grundgerüst ein paar richtig geile Melodien, die sich eher an alten Melodiemeistern wie Edge of Sanity orientieren, als sich der arg abgegriffenen Riffkisten zu bedienen, die In Flames und Children of Bodom in Skandinavien abgestellt haben.
Die Songs sind abwechslungsreich, aber trotzdem eingängig, frisch und doch unverkennbar schwedisch, drücken einen mächtig an die Wand, bleiben dabei aber supertransparent. Der Sänger scheißt dabei auf kreischige Konventionen und gurgelt stattdessen rücksichtslos über lieblich klingende Melodiearrangements, daß es jedem Grindcore-Sänger eine wahre Freude wäre. Ob das passt? Absolut! Nicht jeder Song setzt auf Melodie, aber wenn, dann versinkt kein Detail in den mächtigen Mahlströmen der Death Metal Riffs. Jede Melodie und jedes Solo hebt sich mit glasklarem und individuellem Sound bekleidet hervor und zaubert zusammen mit der Riffwand wunderbar facettenreiche und gleichzeitig wuchtige Songgemälde. Wer die Schnauze von In Flames und Co. voll hat, wer jeden Abend eine Kerze für verblichene Unisound Meisterleistungen anzündet und wer mir außerdem glaubt, daß Japaner so unverschämt schwedisch klingen können, sollte sich "Banquet in the Darkness" unbedingt zulegen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword