Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4773109
Besucher seit 09/2002


Omnium Gatherum - Spirits and August Light
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Death Metal

Label

Rage Of Achilles

Rezensent

Alf

"Spirits and August Light" ist ein weiteres Kleinod aus Finnland und überzeugt mit einem frischen Metal Bastard aus Kreischgesang, drückenden Midtempo-Riffs, überraschenden Breaks, gelegentlichen Keyboards, vereinzelten Akkustik-Leads und viel viel Melodie. Die Songstrukturen sind verspielt, aber ausgereift, Virtuosität und unverschnörkelte Eingängigkeit geben sich ständig die Klinke in die Hand und knallen der Langeweile die Tür vor der Nase zu. Mit halb aufgedrehtem Gashahn kurven Omnium Gatherum durch ein liebevoll zusammengebasteltes Panorama verspielt umeinanderzwitschernder Gitarren, was sie aber keineswegs davon abhält hin und wieder mächtig Stoff zu geben. Hirnfutter mit Arschtritt-Faktor, sozusagen. Vergleiche sind Gott sei Dank schwer, da Omium Gatherum ihr eigenes Süppchen kochen und sich nur spärlich bei Anderen bedienen. Eine grobe Orientierungshilfe soll daher Soilwork sein, zu "A Predators Portrait" Zeiten, der Sound geht ungefähr in die Ecke und auch die Geschwindigkeit ist ähnlich. Omium Gatherum sind dabei aber wesentlich vielschichtiger und legen mehr wert auf Melodie und ausgeklügelte Songstrukturen denn auf Druck. Mein Favorit: "Son's Thoughts". Ob man sich eine akkustische Ganzkörpermassage auf voller Lautstärke gönnt, oder ob man sich "Spirits and August Light" direkt per Kopfhörer in die Synapsen injiziert sei jedem selbst überlassen - funktioniert beides prächtig!

Hauptsächlich wird "Spirits..." wohl die Jünger von In Flames, Soilwork und Co. ansprechen. Es dürfen aber auch jene verwöhnten Melodic-Death Fetischisten ein Ohr riskieren, die bei Erwähnung obiger Bands mittlerweile in chronisches Gähnen verfallen. Sogar wer Death Metal gar nicht mag, aber kein Problem mit Kreischgesang hat, könnte mit Omnium Gatherum seine Freude haben. Ach, hört's Euch doch einfach alle mal an.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword