Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665627
Besucher seit 09/2002


Midnite Sky - Rock the planet
Metalspheres Info-Box

Genre

Hard Rock

Label

TTS Media

Rezensent

Peter

13 Jahre krebsen Midnite Sky nun durch die Landschaft und irgendwie bin ich da immer wieder auf der Überholspur an der Band vorbeigerauscht. Die meiste Zeit ihres Daseins wurde unter dem Namen Zardoz verbracht, aus dieser Zeit resultiert auch eine CD, aber die habe ich auch verpennt. Warum auch immer, irgendwie wurde 20th Century auf die Band aufmerksam. Aber anstatt dass ein Angebot für eine zünftige Filmmusik offeriert wird, wird die Fortführung des alten Namens untersagt. Es gibt da einen Film gleichen Namens, der schon so alt ist, dass meine 93 Jahre alte Uroma sich kaum daran erinnern kann, aber irgendein juristischer Schachzug machte diese Umbenennung mehr als nötig. Wäre auch schade gewesen, wenn wegen so einer Lappalie die Band das Zeitliche gesegnet hätte. Bis Midnite Sky es geschafft haben, ihr Projekt "Rock the Nation" in die Tat umzusetzen, wird es noch ein wenig dauern. Aber ein Anfang ist gemacht und der überzeugt. Wohl auch deswegen, weil endlich die Sonne durchkommt und die Harley ihr karges Leben in der Garage gegen den rauen Asphalt eintauschen kann. Passend zu dieser herrlichen Aussicht ist die Musik von Midnite Sky perfekt geeignet. Solider Hard Rock, mal ordentlich zugreifend, aber auch einfach nur gute Laune verbreitend. Egal ob lockere Muntermacher wie "Let's talk about me" oder Reminiszenzen an Zeiten als Gotthard oder Bonfire ordentlich die Hütte in Wallung brachten, insbesondere der Titelsong oder "Hard as a rock", die Band überzeugt in allen Belangen. Endlich mal wieder eine ordentliche, nach amerikanischen Vorbildern orientierte Band, die das arg ins Schlingern gekommene Boot voll mit Abschusskandidaten aus den Bereichen Melodic/AOR/Hard noch mehr in absolute Untergangsgefahr bringt. Wenn mir jemand die Frage stellt, warum ich diesen Sektor, der auch für die ganz harten unter uns von Interesse sein kann, fast komplett ignoriere, dann lautet die Antwort, weil wir zu wenige Bands vom Kaliber Midnite Sky haben. Bei aller Begeisterung gibt es aber doch einen Wermutstropfen. Wer mich kennt, braucht nicht lange raten. Genau, die Ballade! Bitte endlich mal eine CD aus diesem Bereich, die nicht mindestens einen Schmachtfetzen enthält. Ich danke jetzt schon. Ansonsten: Daumen rauf für eine gelungene CD.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword