Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4712245
Besucher seit 09/2002


Chastisement - The Alleviation of Pain
Metalspheres Info-Box

Genre

Thrash / Death Metal

Label

Rage of Achilles Records

Rezensent

Alf

Chastisement ist eine schwedische Youngster-Kapelle, die sich modernem Death/Thrash skandinavischer Ausprägung verschrieben hat. Nun mag man behaupten, dass Schweden in letzter Zeit nicht gerade frischen Wind in die Death Metal Szene gepustet hat und eine gewisse Skepsis angesichts des Qualitätssiegels "Made in Sweden" ist allemal angebracht. So auch im Falle von Chastisement. Zwar darf man diese keinesfalls als gesichtslose Copycats beschimpfen, denn hier und da werden schon ein paar kräftig grüne Songwriting-Pfade beschritten, aber leicht abgestanden schmeckt die Suppe schon. Positiv jedenfalls ist das ziemlich breite Soundspektrum auf "Alleviation of Pain". Da wird mal Terror 2000-mäßig nach vorne gethrasht, in Bay-Area-Gefilde geschielt, über Heavy-Metal-Weiden geschlendert, vereinzelte Todesblasts über die Songs gestreut und dabei hundertprozentig schwedisch geklungen. Dieses Potential nutzen Chastisement aber zu selten aus, weil sie sich am liebsten in Regionen gemäßigter Geschwindigkeit zurückziehen und auf Headbanger-Riffing setzen. Das ist zwar anfangs durchaus unterhaltsam und wird live auch sicherlich Spaß machen, aber nutzt sich allerdings nach mehrmaligem Hören ebenso schnell ab wie der Humor von Erkan & Stefan. Anders die Melodien. Diese pflücken die Schweden zwar durchaus auf den Wiesen von In Flames, Desultory und Co., verpassen ihnen aber eine eigenständige Note, die dem unspektakulären Riffing die nötige Farbe auf die Wangen pinselt. Ach ja, akustisch gezupfte Verschnaufpausen gibt?s auch gelegentlich. Trotz allem ist das Debut der jungen Schweden eine befriedigende Leistung, auch wenn nicht jedes Riff überzeugt und man sich über einige Längen schleppen muß. Fähigkeiten sind da, Ideen ebenfalls und wenn sich Chastisement das nächste mal trauen aus dem Vollen zu schöpfen, könnte uns ein oberamtlicher Hagelsturm ins Haus stehen. Feinschmecker skandinavischer Hartkost-Küche sollten "Alleviation of Pain" jedenfalls kosten. Zwar wird man sich nicht alle Finger abschlecken, aber satt machts allemal.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword