Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4665016
Besucher seit 09/2002


Neun Welten - Valg
Metalspheres Info-Box

Genre

Folk

Label

Auerbach Tonträger

Rezensent

Volker

"Valg" heisst das erste offizielle Lebenszeichen fünf deutscher MusikerInnen, die ihre Band nach einem Begriff aus der Edda benannt haben und geboten wird akustischer, rein instrumentaler Folk mit Gitarre, Flöte, Geige, Cello, Schlagzeug und viel Atmosphäre. Meine finnischen Lieblings-Folker Tenhi kommen mir dabei ebenso in den Sinn wie neuere Empyrium, letztere vor allem wegen der ähnlich eingesetzten Flöte. Obwohl die drei Songs "Valg", "Nebelland" und "Waldquell" allesamt sehr verträumt und melancholisch klingen, kontrastieren mitunter dynamische Gitarrenakkorde die Ruhe und sorgen für Spannung im Songaufbau. Ein wenig verwundert es mich, dass man die Mini-CD auf kaum 15 Spielzeit beschränkt hat, nicht gerade das beste Argument, um Interesse für eine noch weitgehend unbekannte Band zu wecken. Aber was soll's, dann ist der viertelstündige Herbstspaziergang durch schöne und unberührte Natur, den man beim Hören von "Valg" vor dem inneren Auge hat, halt nur ein Vorgeschmack auf die Wanderung für die wir uns beim nächste Mal rüsten können.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword