Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4712245
Besucher seit 09/2002


Deceiver - Deceiver
Metalspheres Info-Box

Genre

Thrash Metal

Label

Iron Fist Productions

Rezensent

Till

Thrash'n'Roll aus Schweden kommt hier in Form einer 5-Track-EP. Die erst seit einigen Monaten bestehenden Deceiver huldigen laut Info mit ihrer Musik ihren alten Helden von Motörhead, Venom und Metallica, machen das aber leider nicht so gut wie diese Vorbilder. Das Scheibchen brettert nett vor sich hin, ohne irgendwelche Ansatzpunkte für Begeisterung oder Kritik zu bieten. Die Riffs klingen oft stark nach "Kill 'em all", ohne jedoch diese unbändige Energie der damaligen Nachwuchsmetaller und heutigen Musiklegastheniker freizusetzen, Sänger Destormo gröhlt ganz ok, kann aber auch nicht für Standing Ovations sorgen. Zugute halten muß man dem Vierer, daß sie ihre Musik mit Sicherheit nur des Spaßes willen spielen, denn für Massenkompatibilität ist die Mucke viel zu dreckig. Soll aber wohl so sein. Soundtechnisch sorgte Tommy Tägtgren für einen amtlichen Abyss-Sound, vielleicht hätte aber auch Brüderlein Peter den Herren Musikern beim Songwriting noch etwas unter die Arme greifen sollen, dann hätte Deceivers Erstling sicherlich deutlich mehr Hooks im Riffing aufzuweisen. So bleibt ein eher achselzuckender Eindruck. Deceiver sind ok, machen mich allerdings nicht neugierig auf ein komplettes Album, und schon gar nicht würde ich dafür mein Geld im Laden lassen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword