Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4666901
Besucher seit 09/2002


Kingdom Come - Perpetual
Metalspheres Info-Box

Genre

Hardrock

Label

Frontiers Records

Rezensent

Till

Lenny Wolf hat sich nicht seit den 80ern in der Szene gehalten, weil er ein Nichtskönner wäre. Als Sänger, Instrumentalist und Produzent ist der Mann wirklich fähig, wie das neue Album, welches mit Ausnahme der Gitarrensoli von ihm im Alleingang eingespielt und produziert wurde, durchaus belegt. Als Songwriter konnte Lenny in Vergangenheit mit Krachern wie "Break down the walls" oder "Stargazer" auch Talent beweisen. Umso rätselhafter, warum er mit "Perpetual" eine Scheibe vorlegt, welche vor Langeweile nur so trieft. Eine Stunde lang nervt der Meister mit beinahe ununterbrochen gebremstem Midtempo, ohne irgendwelche interessanten Riffs oder Melodien, komplett frei von irgendwelchen Höhepunkten. Stattdessen gibt's psychedelisch angehauchten Schlaftabletten"rock", welcher wahrscheinlich auch den größten Hardcorekiffer die zwölf Songs nicht am Stück ertragen läßt. Keine Ahnung wer sowas kaufen soll. Wenn ihr unter Einschlafproblemen leidet, kann ich euch "Perpetual" bedenkenlos empfehlen, Kingdom Come-Fans und andere Liebhaber härterer Klänge dagegen sollten einen großen Bogen darum machen. Lenny, hör nicht so viele Creed-Scheiben zu Hause, dann kannst du vielleicht auch mal wieder rocken.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword