Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4646741
Besucher seit 09/2002


Velocity - Axia kai Dinami
Metalspheres Info-Box

Genre

Hardcore

Label

Iron Palm Produxions

Rezensent

Volker

Heute schon griechisch gehabt? Ähem, griechischen Hardcore meinte ich natürlich....
Gibt's tatsächlich und Velocity sind eine der positivsten Überraschungen, die mir in der doch recht festgefahrenen Hardcore-Szene seit längerem begegnet sind. Das mag nicht zuletzt an den griechischen Lyrics liegen, die zwar erstmal gewöhnungsbedürftig sind, aber irgendwie schon richtig cool rüberkommen. Fragt mich nun bitte nicht, worum es da so geht, meine 10 Worte griechisch haben mir jedenfalls nicht weitergeholfen. Der einzige englischsprachige Text "Athens Crew" ist jedenfalls eine typische an den Szenezusammenhalt appellierende Skincore-Hymne und ansonsten würde es mich anhand der Booklet-Gestaltung nicht überraschen, wenn viele politische Lyrics dabei wären. Das superschnelle Geshoute von Fronter Giorgos dabei erinnert mich irgendwie ein wenig an die brasilianischen Recken Ratos de Porao. Ganz so heftig legen Velocity allerdings nicht los, als Referenzen würde ich mal Sick of it all, Agnostic Front, Discipline, Ryker's oder auch alte OI!-Geschichten wie The Business heranziehen. Straighter Hardcore mit dem gewissen Straßenkötercharme und richtig fetten Singalongs. Würde ich gern mal live sehen!
Im Gegensatz zum Vorgängeralbum "O X Epanastatis" wurden die fast schon an Motörhead erinnernden Rock 'n' Roll Einflüsse etwas zurückgenommen. Eigentlich schade, denn die hatten der Band noch mal einen eigenen Touch verliehen, aber dafür ist "Axia kai dinami" deutlich transparenter produziert und sollte auch außerhalb von Hellas für Aufsehen in der Szene sorgen können. Die Bandmitglieder übrigens sind allesamt alte Hasen und waren schon in den 80ern an der Entstehung der griechischen Punk- und Hardcoreszene beteiligt. Velocity haben jedenfalls das Zeug zu mehr als einem exotischen Geheimtipp.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword