Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4796707
Besucher seit 09/2002


Red Wine - Cenizas
Metalspheres Info-Box

Genre

Power Metal

Label

Arise Records

Rezensent

Till

Eine mir bislang unbekannte, jedoch umso fleißigere Band. Mit "Cenizas" legen Red Wine bereits das vierte Album in vier Jahren vor, und wie bei Arise nicht anders zu erwarten, handelt es sich um Power Metal. Dabei machen die Iberer ihre Sache wirklich gut, die Songs sind melodisch, einprägsam und bleiben schnell hängen, so daß sich der geneigte Rezensent seit neuestem des öfteren beim Pfeifen von Rotweinmelodien ertappt. Pfeifen, nicht singen, denn die Texte konnte ich mir mangels Spanischkenntnissen nicht erschließen. Zum Material der Band paßt ihre immer sehr nach Stolz und Leidenschaft klingende Muttersprache jedenfalls hervorragend. Die Produktion ist schön transparent, jedoch nicht zu seicht ausgefallen, und Sänger Mario Suárez klingt stark nach André Matos, wenngleich er dessen Klasse nicht komplett erreicht, aber das zu erwarten, wäre auch vermessen. Red Wine sind eine empfehlenswerte Band, die zwar nicht die Klasse ihrer Landsleute von Tierra Santa und Dark Moor erreicht, aber nicht nur Stierkampfmetalfans ans Herz gelegt werden kann. Es wäre schön, wenn das Sextett auch hierzulande eine Chance bekäme, seine Songs live zu präsentieren. Bis dahin bleibt uns "Cenizas", welches Power Metal-Fans nicht enttäuschen dürfte.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword