Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4756659
Besucher seit 09/2002


Loss - No Sanity left
Metalspheres Info-Box

Genre

Death Metal

Spielzeit

12:03

Rezensent

Martin

Hier melden sich die 5 Schweden mit ihrem vierten Release, nämlich der Promo CD "No Sanity Left". Leider werden darauf nur 3 neue Songs der Band vorgestellt, allerdings zählt ja die Qualität und die ist beeindruckend gut.

Gespielt wird schwedischer Death Metal der alten Schule mit einer kleinen diabolischen Note. Matte Andersson (Vocals) erinnert manchmal etwas an den alten Nergal (Behemoth), als er noch wesentlich mehr mit dem Black Metal zu tun hatte. Der Sound ist sehr gut, kein Wunder, denn da hatten Tägtgren und die "Abyss Studios" mal wieder ihre Fingerchen im Spiel. Sägende Riffs, eine treibende Schlagzeugarbeit und ein Hauch Black Metal bestimmen das Bild des Outputs. Das hat schon was...
Aber warum beschreibe ich euch das eigentlich, besucht doch einfach die Homepage der Band und zieht euch die komplette Promo runter - Guter Stoff!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword