Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4695887
Besucher seit 09/2002


Debauchery - Rage of the Bloodbeast
Metalspheres Info-Box

Genre

Death Metal

Label

Black Attack

Rezensent

Sonia

Die Schwabenband Debauchery zählt gerade einmal anderthalb junge Jahre und legt mit "Rage of the Bloodbeast" schon ihr zweites Album vor, nachdem sie 2003 ihr Debüt veröffentlichten. Als ob das noch nicht genug in der kurzen Zeit wäre, haben sie auch schon Napalm Death und Obituary auf ihren Deutschlandtouren unterstützt. Da fragt man sich natürlich, ob darunter vielleicht die musikalische Qualität der Lieder gelitten hat, wenn alles in so kurzer Zeit rausgehauen wurde. Allerdings haben sich Debauchery von vorneherein für recht straighte Musik entschieden, was dann auch erklärt, warum man so schnell Alben aufnehmen kann. Es gibt Grunzgesang, den man ganz gut versteht, neben höherem Gekeife sowie nach vorne gerichtete Drums und sehr groovende Gitarren. Das Tempo wechselt, nur Höchstgeschwindigkeit erreichen Debauchery dann doch nicht. Macht aber nix, würde eh nicht zur Musik passen. Die Gitarrenriffs sind simpel gehalten, keine Fills oder Spielereien, die Intention dahinter war vermutlich, einfach brutalen Death Metal zu machen. Wobei, so richtig brutal geht es nicht zu, manchmal erinnern die Herren mich so ein bisschen an eine viel zu schnelle Doomband, die Musik walzt so vor sich hin, auf ihre Art schon wieder atmosphärisch. Der größte Makel ist eigentlich, dass wirklich jedes Lied gleich klingt, während man sich textlich an gängige Klischees wie Krieg und Tod hält.
Technisch gesehen wird hier nichts Außergewöhnliches geboten, "Rage of the Bloodbeast" ist eher eine Entspannungsplatte für Death Metaller. Sehr oldschoolig und geht gut ab, aber braucht man vielleicht auch nicht unbedingt im Plattenschrank.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword