Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4646875
Besucher seit 09/2002


Als mir die CD dieser Combo aus dem südlich gelegenen Nachbarland und Mitausrichter der EM 2008 in die Hände fiel, war ich primär verblüfft: Wie kann man sich nur einen derart seltsamen Bandnamen verpassen? Auf der anderen Seite war damit natürlich auch die Neugier geschürt. Was sind das für Menschen und was machen die wohl für eine Musik? Ich dachte da grob an einen Haufen Nerds - die Musik jedoch überzeugte mich recht schnell und das gesamte Erscheinungsbild der CD versehen mit einem Videotrack, einem überlegten Artwork und zudem die Onlinepräsenz der Babies hat mich dann dazu gebracht, mehr über diese Band aus Österreich erfahren zu wollen. Es war klar, dass man hier nicht mit Klischees oder Genres würde rechnen können. Mit definitiv gewachsener Vorfreude schickte ich mich also an, die Bongs auszufragen. And here are the democtratic results of the Bong Babies:


Wie kommt man auf die Idee, sich einen derart seltsamen Bandnamen zu geben? Den kann sich doch kaum jemand merken! Oder ist es genau das?

BBGS: Zu unserem Bandnamen gibt es eigentlich nicht viel zu erzählen... Er ist an einem fröhlichen Abend durch Zufall entstanden und hat keine weitere Bedeutung für uns. Wir finden aber, dass er einen guten Klang hat, und wer will, kann ihm sogar die eine oder andere "Bedeutung" entlocken. Wir finden gut, dass er nicht direkt auf den Stil der Musik hinweist, wie bei vielen anderen Bands, besonders Metal-Bands. Obwohl? manchmal wäre das vielleicht auch nicht ganz unpraktisch... Bezüglich des Merkeffekts ist unser Publikum recht kreativ. Gebräuchlich sind Variationen wie "Bong Babies" und "BBGS". Wir hören aber auch Kreationen wie "Bingo Bongo Babies" usw?


Wie sind die Reaktionen auf eure Mini-CD "Human Ignorance??

BBGS: Die Reaktionen sind meist positiv, und wir sind auch recht zufrieden, bedenkt man, dass es unser "Erstling" ist, und wir von Songwriting, Production, Recording über Artwork usw. alles in Eigenregie gemacht haben. Musik ist klarerweise Geschmacksache, aber wir polarisieren schon eher, allein dadurch, dass wir bei der Produktion auf einen Drummer verzichtet haben, was für viele aus der Szene sicherlich eine Art Tabubruch darstellt. Demzufolge gibt es sehr gute, aber auch schlechtere bzw. neutrale Kritiken. Eine gewisse Eigenheit spricht aber meist für uns.

Ihr habt einen sehr starken sozialen Faktor in eurer Erscheinung. Dieser findet sich in den Texten, dem Artwork und nicht zuletzt in eurer Internetpräsenz wieder. Wie kam es dazu?

BBGS: Der Grund, warum wir sozial- kritische Texte verfassen ist einfach, uns interessieren diese Themen und wir stehen dahinter. Das spiegelt sich natürlich in unserem Artwork, der Internetpräsenz und auch "on Stage" wieder. Wir versuchen eben, eine runde, stimmige Sache abzuliefern. Es gibt doch schon genug seichte Bands, ohne Sinn und Inhalt...

Parallel zu den wirklich ernsten Themen scheint ihr ein extrem humorvoller Haufen zu sein. Was treibt euch an, was bewegt euch?

BBGS: Die Lust, miteinander Musik zu machen, steht ganz vorne. Der Rest ergibt sich daraus. Man sollte sich und die Musik nicht zu ernst nehmen, was viele leider tun. Es verschafft uns Freiheit und viel Spielraum für Ideen, welcher Art auch immer. Die wollen wir verwirklichen, und Musik ist unsere Ausdrucksform dafür.

Seht ihr eine Chance als Band, Menschen auf Missstände aufmerksam zu machen? Wie sind die Reaktionen auf eure Mission?

BBGS: Im Vordergrund steht für uns die Musik. Wir fühlen uns nicht als "Missionare", die Musik machen, sondern als Musiker, die die Gelegenheit ergreifen, auf Dinge, die uns beschäftigen, aufmerksam zu machen. Über Reaktionen darauf freuen wir uns sehr, dadurch bleibt man in Bewegung. Wir wollen auch möglichst viele Menschen erreichen, was als Band natürlich leichter geht, und wir finden diese Chance sollte man auch nützen.

Ich hatte beim Hören der CD stets eine Idee von den Deftones und auch den alten Clawfinger im Hinterkopf. Spielen diese Bands bei euch eine Rolle? Wer hat euch beeinflusst, bzw. tut es?

BBGS: Eigentlich spielt jede Band und jede Musikrichtung eine Rolle bei uns. Eine bestimmte Band als Inspiration rauszupicken wird schwierig. Wir sind verschiedene Charaktere mit verschiedenen Vorstellungen von Musik und haben auch unterschiedliche musikalische Backgrounds. Wir haben z.B. einen der viel Metal hört, der eine kommt mehr aus der Grunge?Ecke, zwei von uns studieren Klassik bzw. "ernste" Musik usw.
Das gute bei uns ist aber, dass jeder extrem offen für Musik aus allen Genres ist. Sozusagen von ABBA nach ZAPPA über Deftones, Mr.Bungle, A.C. Jobim, Mars Volta, Tool, Meshuggah...

Welche 5 Bücher oder Quellen sollte man nutzen, wenn man sich heutzutage zum Thema Tierschutz informieren will?

BBGS:
http://www.peta.tv

http://www.tierschutz.org


http://www.soylent-network.com

Geheimsache 911
Schwarzbuch Öl
Das Imperium der Schande
Bambi
usw.

Wie sieht es in eurer Heimat Österreich im Bereich des musikalischen Nachwuchses aus? Kann man von einer Szene reden?

BBGS: Es ist kein stereotypes Klischee, bei uns gibt es Menschen in Lederhosen und man begegnet auch ab und zu mal einer Kuh. Weiters gibt es aber auch viele gute Bands bei uns (Punchline, Hotchpotch, Klonk etc.). Deswegen ist es schade, dass man ihnen so wenig Aufmerksamkeit schenkt. Die Szene ist klein und es gibt von der Industrie wenig Interesse Geld in den Nachwuchs zu stecken, vor allem, wenn man nicht schon im Vorhinein weiß, dass man daran verdienen kann. Was aber sicherlich nicht nur in Österreich zurzeit ein Problem ist...

Ihr habt mit fm 4 einen der besten mir bekannten (musikalischen) Independent-Sender im Land ? welche Rolle spielt so etwas für euch als Musiker?

BBGS: FM4 ist der einzige "große" alternative Sender in Österreich, leider.
Er spielt für uns keine große Rolle, weil FM4 musikalisch total festgefahren zu sein scheint und auch kommerziell orientiert bei Independent Musik denkt. Deshalb wird auch fast keine harte Musik gespielt, außer sie ist in den Charts oder man hat Beziehungen...

Wer ist vom "Verbesserungsengagement" her wichtiger: Zak de la Rocha, Serj Tankian, Bob Geldof, Bono Vox oder Peter Gabriel?

BBGS: Jeder Mensch, der nicht nur an sich denkt, gegen Missstände kämpft und sich für ein besseres Leben miteinander einsetzt, ist wichtig. Sei es nun im großen, öffentlichen Rahmen, in einer Szene oder im privaten Umfeld. Wie schon gesagt, sollte man seine Chance nützen, sich für etwas einzusetzen...und die hat eigentlich jeder...

Ich finde eure Internetpräsenz http://www.bongbabygosub.com vorbildlich! Was bedeutet dieser Kanal für euch?

BBGS: Klar ist es wichtig für uns? Durch dieses Medium sind wir weltweit erreichbar. Besonders für eine non-commercial Band bietet es ein gutes Forum für Informationsaustausch. Vor allem kann man aber auch Kost servieren, die nicht so leicht verdaulich ist. Kein TV-Sender würde Tierversuche zeigen, bei denen Affen ins Auge gespritzt wird, um die Verträglichkeit eines Kosmetikartikels eines Pharmakonzerns zu testen, und dann in der Pause deren Werbung senden...


Warum habt ihr jetzt einen menschlichen Drummer?

BBGS: Wir entwickeln uns musikalisch weiter und haben jetzt eben einen Drummer gefunden, der gut zu uns und der Entwicklung passt. Vor allem kann er auch das alte Zeug vom Drumcomputer spielen. Bei unserem neuen Material legen wir mehr Wert auf Rhytmus, Groove und Feeling, von daher eine super Bereicherung für uns. Wir wollen aber in Zukunft nicht vollständig auf den Drumcomputer verzichten.

Wann dürfen wir euch mal in Deutschland live erleben und was sind eure weiteren Pläne?

BBGS: Einige Gigs in Deutschland sind geplant. Da wird noch ein bisserl gecheckt, verhandelt und und und... Aber kommen tun wir bestimmt! Vielleicht sogar noch 2006!!! Auch sind wir sehr an Austauschgigs interresiert, Also german Bands, auf auf..
Die nächste CD-Produktion befindet sich auch schon in Planung, Fertigstellung hoffentlich noch Ende 2006. Ein paar Videos, new songs all the time...
Und jede Menge Gigs Gigs Gigs...


Vorbereitung, Durchführung und Bearbeitung: Christian



zurück

   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword