Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4679257
Besucher seit 09/2002

Rich Walker, Solstice / Miskatonic Foundation


Auch wenn seiner Band SOLSTICE zu unrecht größerer Erfolg verwährt blieb, ist Rich Walker eine der zentralen Figuren des Doom und seit vielen Jahren ein entschiedener Vorkämpfer des Heavy Metal. Neben den musikalischen Meilensteinen "Lamentations", "Halycon" und "New Dark Age", für die er maßgeblich verantwortlich ist, und Plänen für ein neues SOLSTICE Album in hoffentlich nicht mehr allzu ferner Zukunft, widmet sich Rich seit einiger Zeit vor allem seinem kleinen aber feinen Label MISKATONIC FOUNDATION, auf dem zumeist hochkarätige, aber eben so wie SOLSTICE häufig unterschätzte Bands erscheinen. Es war mir also eine besondere Freude, ihm einige Fragen zu seinem Label, seiner Band und seine sonstigen Aktivitäten stellen zu können.
Rich erwies sich dabei als sehr angenehmer und auskunftsfreudiger Gesprächspartner, bei dem man aber bei gewissen Reizthemen auch mal auf etwas heftigere Reaktionen gefasst sein muss.... Aber lest selbst!




Hallo Rich, wie läuft es momentan mit MISKATONIC FOUNDATION?

Rich: Im ganzen gesehen läuft es mittlerweile verdammt gut, wir haben gerade "A hell of a knight", das Debut der deutschen Metal Titanen RITUAL STEEL veröffentlicht und die ersten Reaktionen sind ausgesprochen positiv. Ich bin mir sicher, dass da in der nächsten Zeit auch noch einige großartige Reviews kommen werden. Es ist jedenfalls definitiv ein Killeralbum!!!

Wie ist denn der Kontakt mit der Band zustande gekommen?

Rich: Ich hab deren Sänger Sascha Maurer vor einigen Jahren auf dem Wacken Open Air durch unseren gemeinsamen Freund Rob Preston von DOOMED PLANET Records kennengelernt. Ich kannte die Band aber auch schon vorher durch meine guten Freunde Hermann und Andrea von METAL SUPREMACY Records, die eine 7" Single von ihnen veröffentlicht hatten. Über METAL SUPREMACY habe ich dann erfahren, dass es Probleme mit RITUAL STEELs Label IRON GLORY gab, die sich weigerten, die anstehende Studiorechnung zu bezahlen. Daher habe ich der Band angeboten, die Sache zu bezahlen und das Album zu veröffentlichen, da ich die Musik wirklich liebe. Absolut kultiger Metal!! Ich hoffe sehr, dass sie eine Menge Gigs spielen und dass die Promotion gut läuft, da sie jedem Metalhead, der den guten alten Metalsound liebt, gefallen sollten!

Ich bin ein großer Freund von WARNING, deren erstes und bislang einziges Album "The strength to dream" auf deinem Label veröffentlicht wurde. Daher war es verdammt traurig zu hören, dass sie sich aufgelöst haben und wenn mir Michael von Mirror of Deception dies nicht erzählt hätte, dann wüsste ich es nicht mal, da sie in Deutschland leider fast völlig unbekannt sind. Hast du noch Kontakt zu den Bandmitgliedern Pat, Marcus und Stuart? Was machen sie mittlerweile?

Rich: Nun, WARNING gibt es wieder und sie werden möglicherweise gegen Ende des Jahres ein brandneues Album namens "The right hand of doom" auf MISKATONIC veröffentlichen. (Yeah!!! - Anmerkung des Verfassers) Ich habe noch Kontakt zu allen damaligen Bandmitgliedern, auch wenn Patrick (Sänger und Gitarrist - Anmerkung des Verfassers) das einzig verbleibende Mitglied vom Line Up des Debuts ist. Er und die anderen sind aber nach wie vor Freunde. Ich bin mir sicher, dass das neue WARNING Album ein totaler Kracher wird, der allen Stoner Rock Fans gewaltig vor den Kopf stoßen wird (Anmerkung des Verfassers: WARNING sind als ausgesprochene Stoner Rock Hasser bekannt)!!!

Was gibt's zu dem Sampler "At the mountain of madness II" zu sagen, der demnächst auf MISKATONIC erscheinen soll? Welche Bands werden darauf vertreten sein?

Rich: Dieser Sampler wird die zweite Ausgabe von insgesamt drei geplanten CDs sein und diesmal werden solche Doom Metal Schwergewichte wie MIRROR OF DECEPTION (Deutschland), DAWN OF WINTER (Deutschland), VOODOO SHOCK (Deutschland), COLD EMBRACE (Deutschland), REVEREND BIZARRE (Finnland), MINOTAURI (Finnland), SPIRITUS MORTIS (Finnland), THUNDERSTORM (Italien), ICEFALL (USA) und die mächtigen PENANCE (USA) vertreten sein. Das ganze wurde von Michael und Andreas von COLD EMBRACE in deren Studio in Lübeck gemastert und klingt wirklich verdammt heavy! Die Sache war schon lange geplant, wie bei der ersten Ausgabe hat es über zwei Jahre gedauert, aber dafür bin ich auch voll und ganz zufrieden mit dem, was jetzt dabei herauskommen wird! Der totale Doom Metal Holocaust!!!

Können wir uns auf weitere Veröffentlichungen auf MISKATONIC in der nächsten Zeit freuen?

Rich: Ja, da wäre "Frozen masque" von den amerikanischen Doom Göttern REVELATION, eine Anthology der englischen NWOBHM/Doom Götter DESOLATION ANGELS, eine brandneue MCD von den deutschen Doom Metal Verfechtern MIRROR OF DECEPTION, eine MCD von ISEN TORR (Mitglieder von SOLSTICE, TWISTED TOWER DIRE und RITUAL STEEL) und hoffentlich auch noch neue Alben von IRONSWORD und RITUAL STEEL. Für die nächsten 18 Monate ist jedenfalls eine ganze Menge in Planung!

Wie sieht es eigentlich mit der Website von MISKATONIC aus? Die scheint ja schon eine ganze Weile "under construction" zu sein....

Rich: Ich bin fast fertig damit, aber da ich arbeite, ein Label leite, Musik schreibe und eine Familie habe, nimmt das schon den größten Teil meiner Zeit ein. Ich hoffe, dass sie nach über einem Jahr nun im Frühjahr online gehen wird, aber ich warte noch auf Beiträge für die "Violence & Force" Sektion, die den niemals endenden Kampf gegen die Poser in der Metal Szene dokumentieren soll! Außerdem wird es Playlists, News, Reviews, Bandbiographien und weiteres geben. Der ganze gewöhnliche Kram also, aber auch einiges UNGEWÖHNLICHES, das man so garantiert nicht von der Website eines Labels erwarten würde!

Es ist verdammt schade, dass so viele großartige Doom Bands aufgeben, Jack Frost aus Österreich sind da ja gerade ein aktuelles Beispiel für einen weiteren großen Verlust für die Szene. Wie erlebst du diese Entwicklung?

Rich: Das ist schwierig zu sagen, ich bekomme eigentlich nicht so viel mit, da mir einfach die Zeit fehlt. Ich höre eigentlich nur neue Bands, wenn mir jemand etwas zuschickt oder mit einer LP vorbeikommt, um mich mal reinhören zu lassen. Wie gesagt, ich bin halt mit anderen Sachen zu beschäftigt, um zur Kenntnis zu nehmen, was in großen Teilen der Doom Szene so passiert. Das ist wirklich traurig, aber weißt du, ich ziehe das so vor, auch wenn ich gerne Sachen von neuen Bands hören würde. Es ist jedenfalls für mich deutlich produktiver, an meiner eigenen Musik zu arbeiten als mir die von anderen anzuhören........außer natürlich, es ist ein Release von MISKATONIC!! Ha ha!

Wirst du zum DOOM SHALL RISE Festival in Deutschland im Februar kommen? Ich halte es für eine großartige Idee, ein zweitägiges Festival zu organisieren, bei dem die wahren Liebhaber des Doom Metal zusammenkommen können. Es hat mich jedenfalls sehr gefreut, dass die Tickets so schnell ausverkauft waren. Auch wenn es nicht viele waren, zeigt es ja doch, dass die kleine Doom Szene noch am Leben ist.

Rich: Leider werde ich nicht da sein, da mir die Regierung unglücklicherweise astronomische Steuern aufdrückt und ich es mir daher im Moment wirklich nicht leisten kann. Aber ich unterstütze das Festival zu 100% und ich denke, dass Jochen und Frank (Anmerkung des Verfassers: Jochen Fopp, MIRROR OF DECEPTION und Frank Hellweg, WELL OF SOULS, die Organisatoren des Festivals) da hervorragende Arbeit geleistet haben, meine besten Wünsche an sie!

Es wäre jedenfalls großartig gewesen, SOLSTICE auf diesem Festival zu sehen! Wie sieht es aus bei euch, sind noch mal Shows von SOLSTICE zu erwarten? Ich denke mal eine Menge Leute, mich eingeschlossen, wären wirklich glücklich über die Chance euch noch einmal live zu sehen.

Rich: Nun, möglicherweise werden wir nächstes Jahr mit SOLSTICE dort auftreten, wir wollen jedenfalls noch mal ein paar Gigs spielen. Wir werden es sehen, es wäre wirklich großartig, aber es gibt auch eine Menge anderer Bands, die es genauso verdienen, dort zu spielen!!!


Welches SOLSTICE Album ist, zurückblickend auf die Geschichte der Band, dein persönlicher Favorit und welches bedeutet dir am meisten?

Rich: Ich mag sie beide, ebenso wie auch die MCD, es gibt rückblickend nichts daran auszusetzen. Ich denke aber, das beste Album wird das kommende sein, das jedoch frühestens nächstes Jahr erscheinen wird, da alle Mitglieder in anderen Bands spielen und uns daher die Zeit fehlt, um etwas aufzunehmen.

Beschreib doch mal aus deiner Sicht den Zustand der britischen Metalszene. Ich war wirklich überrascht über die euphorischen Reaktionen beim My Dying Bride Gig in London 2002, aber ansonsten erscheint es ja eher so, als ob die britische Metalszene schon weitaus bessere Tage erlebt hat...

Rich: Definitiv, aber ich kümmere mich sowieso nicht um die "britische Metal Szene". Das interessiert mich kein Stück, 99% der Bands sind schwache Kretins. Sie sollten von METAL DEATH SQUADS erledigt werden!

Vielleicht kannst du uns noch etwas über die englische Doom Band Serenity erzählen? Die sind zumindest in Deutschland sehr plötzlich von der Bildfläche verschwunden und ich habe bisher nicht herausgefunden, warum sie sich aufgelöst haben.

Rich: Ich glaube, sie haben aufgehört, weil sie lieber Stoner Rock spielen wollten und wahren Metal hassen.....wenn ich mich nicht täusche, haben die jetzt eine neue Band namens SAUSAGE JOCKEY....

In welchen Bands bist du momentan als Musiker aktiv?

Rich: Ich spiele Gitarre bei ISEN TORR, Bass bei WARNING und ein neues SOLSTICE Album wird es ja auch noch geben.

Ich nehme mal an, dass es nicht möglich sein wird, von den Einkünften, die MISKATONIC abwirft, zu leben...

Rich: Nein, und jeder Profit den MISKATONIC abwirft, geht nicht an mich sondern an die Bands. Ich betreibe das Label nicht, um damit Geld zu verdienen, sondern um großartigen Metal zu veröffentlichen, von dem ich denke, dass die Leute ihn zu hören bekommen sollten.

Auch das zeigt, dass du vollkommen zurecht als ein Mensch bekannt bist, der durch und durch Metal lebt und verkörpert. Beschreib doch mal deinen Tagesablauf für unsere Leser.

Rich: Each morning I get out of bed... then I RULE WITH AN IRON FIST!!! Ha ha! (Anmerkung des Verfassers: Das ist zu cool zum Übersetzen!) Nein, mal im Ernst, das ist ganz verschieden, an manchen Tagen arbeite ich, an anderen kümmere ich mich um meinen Sohn Kai wenn meine Frau arbeiten ist. Ich hab viele Mails zu beantworten und für das Label zu arbeiten, und an manchen Tagen spiele ich auch einfach nur Gitarre oder lese. Ich muss sagen, dass ich nicht mehr so viel trinke, wie ich es mal getan habe, hauptsächlich weil ich auch gar nicht das Geld dafür habe. Zumindest einmal im Monat zieht es mich dann aber doch in den Pub. Aber jeder Tag ist ein Tag im Zeichen des HEAVY METAL für mich und ich strebe immer danach, an mir und meiner Musik zu arbeiten und sie zu verbessern!

Du scheinst eine tiefere Beziehung zum alten England zu haben, z.B. verwendest du niemals den Namen England oder Great Britain sondern stattdessen die alte Bezeichnung "Albion". Auch die Texte von SOLSTICE befassen sich ja oft mit entsprechenden Themen.

Rich: Das kommt von meinem Interesse für alte Geschichte. Meine Frau hat mittelalterliche Geschichte und Archäologie studiert und weiß darüber mehr als ich.......Ich bin eher jemand, der an einen Kodex der Ritterlichkeit und das Gesetz der Klinge glaubt! Die Texte von SOLSTICE gehen aber ein Stück weit über pure Geschichte hinaus, sie handeln von Omen, die die Rückkehr eines alten Feindes vorhersagen und dem endgültigen Kampf zur Überwindung all der widrigen Übel des bösen Schattens.

Vor einigen Jahren gab es von Dir und Pat Walker ein Fanzine namens "Doomicus Biblicus". Gibt es Pläne für eine neue Ausgabe oder für ähnliche Projekte?

Rich: Momentan nicht, Pat ist beschäftigt und schreibt neue Songs für das nächste WARNING Album und ich hab auch reichlich zu tun. Obwohl ich schon noch mal gerne eine Ausgabe machen würde, da wir echt Spaß daran hatten, Bands, die wir nicht mochten, zu verreißen.....ha ha ha!

Dann würde ich zuletzt noch gerne wissen, welche Alben deine fünf All-Time-Faves sind.

Rich: BROCAS HELM - "Black death"
POWERLORD - "The awakening"
CANDLEMASS - "Epicus doomicus metallicus"
SAINT VITUS - "Saint Vitus"
WARLORD - "And the cannons of destruction..."
TYRANTS REIGN - "Year of the tyrants"
DESOLATION ANGELS - "Desolation angels"
CIRITH UNGOL - "Frost & Fire"
RUNNING WILD - "Black hand inn"
PENTAGRAM - "Day of reckoning"

Sorry, jetzt sind es zehn geworden, aber auch die können sich möglicherweise nächste Woche schon wieder ändern. Das ist schwer zu beantworten.

Gibt's noch etwas zu sagen?

Rich: Nun, nicht mehr viel, ich hoffe alle meine deutschen Metalbrüder- und schwestern diesen Sommer auf dem HEADBANGERS OPEN AIR zu treffen, da wir zu der Zeit in Deutschland das ISEN TORR Album aufnehmen werden. Wir sehen uns hoffentlich alle da, um zusammen ein paar Bier zu trinken und zu bangen. NEVER SURRENDER!!

Okay Rich, vielen Dank für das Interview und Alles Gute für dich und weiterhin viel Erfolg mit MISKATONIC!

Rich: Danke Volker, es war mir ein Vergnügen!!!


Vorbereitung und Durchführung: Volker
Bearbeitung: Volker und Dennis


Nähere Infos zu MISKATONIC FOUNDATION gibt es hoffentlich bald auf der Website oder auch unter folgender Kontaktadresse:

THE MISKATONIC FOUNDATION
PO BOX 599
HUDDERSFIELD
HD5 0XD
ENGLAND

http://www.miskatonic-metal.com


zurück

   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword