Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4044210
Besucher seit 09/2002

Are You Metal? - Pt. II


mit Feist


Nachdem zum Auftakt Everfest ihre Metalqualitäten zeigen durften, traf waren dieses Mal die Frankfurter Heavy Rocker Feist an der Reihe, ihr Fachwissen zu präsentieren. Said (v), Hilal (g), Tomo (b) und Marius (d) sind zwar bislang tonträgertechnisch noch nicht groß in Erscheinung getreten, doch das wird sich hoffentlich bald ändern. Heute konnten sie zunächst einmal zeigen, ob sie Metal sind, auch wenn Tomo leider erst nach sieben Songs dazustieß, doch auch zu dritt stellten sich die Herren der stählernen Beschallung... also los, Feist!


Lee Aaron - Metal Queen

S: Cool, ich mag solche Intros mit Keyboards.
H: Traditionell...
S: Geil!!! Chastain!
Nein.
S: Aber da singt 'ne Tussi, oder? Das kenne ich...
H: Also Doro Pesch ist es nicht.
S: Skew Siskin? Nee, auch nicht. (Der Refrain setzt ein.) Aah, "Metal Queen", Lee Aaron! Jaaa, 80er Jahre, logisch! Damit bin ich großgeworden, Jungs.
Ganz so einfach werdet ihr's aber nicht immer haben.
H: Also wenn das schon nicht einfach war...
(Said schwärmt derweil von alten Zeiten und zugehörigen Albumcovern... jaja die 80er!)

Na das lobe ich mir, ein Volltreffer gleich zu Beginn..well done boys!




Satan's Host - Metal from hell

M: Uiuiui.
H: Viel Flanger auf der Gitarre...
M: Die Garage days von Sodom.
S: Jetzt kotzt bestimmt gleich einer... da stehe ich ja voll drauf. Die Produktion ist jedenfalls die Hölle.
H: Garage days ist aber schon mal nicht schlecht.
S: (nach dem ersten Tyrantschen Killerschrei) Geil!
M: Der findet auch alles geil.
S: Neeneenee, ich find das gut mit den hohen Schreien. Das ist so 80er Jahre-Kram.
M: Au nee... was für ein Geholper.
S: Das ist keine offizielle Scheibe, das ist ein Demo oder so... was, tatsächlich ein offizielles Album? (Refrain setzt ein) "Metal from hell"? Ah, Onslaught! Nicht?
Nein, das sind Satan’s Host, ein altes Projekt mit Harry Conklin.
S: Also ich find's nicht schlecht, aber das kannst du dir eigentlich nicht mehr anhören.
H: Wieso, kann man doch mal laufen lassen.


Stimmt! Nun gut, das war auch schon schwierig... trotzdem, auch schlechte Produktionen können geil sein, Leute!


Warlock - Metal Racer

S: (beim Einsatz des Gesangs) Doro, Warlock, klar.
H: Das ist eindeutig Doro Pesch.
S: "He's the man...", ja das ist "Metal Racer"! Ja, da war ich auf dem Konzert, zusammen mit Running Wild. 1984, als sie auf der Loreley gespielt haben. Warlock fand ich geil, aber Doro solo fand ich nicht gut.
M: Stimmt die Sachen waren deutlich schwächer.

Und noch ein Treffer, gratuliere. Aber ob ihr auch bei unbekannterem Stoff bestehen könnt?


TNT - Deadly Metal

S: Cool, das spricht mich alles an hier!
M: Aber unsere Allgemeinbildung in Sachen Metal ist wohl eher nicht so toll.
S: Du hast ein Faible für hohe Stimmen, kann das sein? Hm, es treibt... die Gitarre erinnert mich auch an was. Klar, das Riff ist von Saxon geklaut, "Power and the Glory".
H: Könnte das was von Chris Impelliteri sein?
S: (nach längerem weiteren Hören) Keine Ahnung, lös das Rätsel... TNT? Hm, der Song ist ganz schön hektisch. Von wann ist denn die Scheibe?

Tja das war wohl eher nix... macht mir nur so weiter, dann seid ihr gleich mal unten durch.


Amon Amarth - Metalwrath

H: Soviel zum Thema Ruhestörung.
S: Also damit kann ich ja überhaupt nix anfangen. Nicht mein Ding.
M: Den Beat finde ich aber geil, mit der Doublebass und so.
S: Auf die Dauer wird sowas halt langweilig.
M: Ja, man kann mal ein Stück in der Art zwischendurch reinhauen... Dimmu Borgir?
S: Hilal, du kennst doch sonst immer alles!
H: Ja, das hier aber nicht. Bei dem Dauergegröhle hätte ich schon längst ausgemacht.
M: Bathory? Sodom?
S: Keine Ahnung, mit sowas hab ich mich nie beschäftigt. Unser alter Schlagzeuger Uwe müßte sowas kennen.
H: Cradle Of Filth dürften's auch nicht sein.
Nein, das sind Amon Amarth.
S: Haben die auch so einen tollen Schriftzug, den man nicht lesen kann?
H: Das ist die Band mit dem hasenscharfen Sänger, wenn man sich das Rock Hard-Cover anguckt, haha.

Macht ihr bei etwas extremerem Stoff immer gleich schlapp? Seid nur froh, daß ich euch Anal Cunt erspart hab!


Seven Witches - Metal Tyrant

S: Ja, solche Riffs finde ich immer cool... geil.
H: Halford-mäßig... Flotsam & Jetsam?
S: Neenee, leider nicht. Flotsam sind nicht mehr so schnell. Ist aber cool, schöne Doublebass und schöne Stimme. Die Produktion könnte noch einen Tick besser sein.
M: Der hat auch immer was auszusetzen.
H: Das klingt auch wie aus den 80ern.
S: Aber das ist neu, 100%ig. Gefällt mir, würde ich mir holen. Wer ist das? Seven Witches? Geil!

Einen guten Musikgeschmack muß man euch ja attestieren, aber euer Fachwissen ist arg unbedarft... so wird das nix!


Running Wild - Metalhead

S: Das ist so richtige Partymusik.
H: Gerade hätte ich noch gesagt, das ist so von ‘85/’86, mal gucken was jetzt kommt. The Darkness, haha.
S: Nee!
M: Mötley Crüe, Twisted Sister oder sowas?
S: Warum ist denn der Gesang so weit hinten? (nach längerem stummen Hören) Ist das Udo Dirkschneider im Refrain? Oder Raven?
M: Eben hätte ich spontan gesagt, Running Wild - "Under Jolly Roger", aber dann auch wieder nicht.
S: Ich kenne die Stimme, wenn du mir das jetzt sagst, haue ich mir wahrscheinlich erstmal kräftig an den Kopf.
H: Udo Dirkschneider paßt da schon ziemlich gut rein.
(In diesem Moment erscheint Bassist Tomo mit etwas autobedingter Verspätung doch noch.)

Na gut, lassen wir Marius' Lattentreffer mal gelten, wir sind ja keine Unmetaller. Damit habt ihr aber immer noch gerade mal drei Bands erkannt, so kann das nicht weitergehen!




Slayer - Metalstorm - Face the slayer

S: Geil!! Nee, doch nicht, haha. Das kenne ich, natürlich kenne ich das... ist das Death?
H: Nee...
S: Das ist irgendeine Thrashband aus den 80ern. (Es vergeht eine ganze Weile krampfhaften Hörens und verzweifelten Ratens.) "Master of Disgrace", äh...
Nein, nicht Savage Grace.
H: Keine Ahnung. Tomo, kennst du den Song?
S: Nein, er kennt ihn nicht, ich kenne das!!...Ah, Slayer, ich bin so blöd!
M: Richtig!
S: Oh Mannomann, peinlich, peinlich!

Seid bloß froh, daß ich hier nicht auch noch mit der Stoppuhr sitze. Wer länger als fünf Sekunden braucht, um Slayer zu erkennen, gehört jedenfalls mit Metalcore-Beschallung nicht unter drei Alben bestraft!


Wizard - Heavy Metal will never die

(Der Anfang des Songs wird nur bedingt registriert, da Said mit bleicher Miene immer noch vor sich hin grummelt, daß er Slayer fast nicht erkannt hat. Immerhin, Selbstkritik ist der erste Schritt zur Metallisierung!)
M: Kenne ich auch nicht.
S: Nee, das gefällt mir gar nicht. (summt mit) Jammer... das ist doch kein Metalsänger. Bestimmt irgendso’n Schönling, der mit seinen toupierten Haaren dasteht und jammert. (Refrain setzt ein) Ach nee, das ist ja ekelhaft.
H: Die kopieren ziemlich Manowar.
M: Vom Gesang abgesehen, finde ich den Song aber cool. Groovt schön, gefällt mir.
T: Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Ist mir aber zu posig.
S: Genau, voll der Poser.
Das sind Wizard, die solltet ihr mal anchecken, sehr geil.
S: Echt? Ich finde die voll schlimm.

Na wenn das die Verteidiger des wahren Stahls aus Bocholt hören... weia, hoffentlich leben Feist noch lange genug, um ihre CD fertigzustellen!


Strapping Young Lad - Cod Metal King

M: Pet Shop Boys? (allgemeines Gelächter)
H: Faith No More?
S: Marilyn Manson?
H: Könnte auch Ministry sein.
M: Klingt cool, finde ich.
S: Ist mir zu krachig.
H: Ziemlich Industrial-mäßig. Ein bißchen klingt's auch wie Tool, aber der Gesang paßt überhaupt nicht dazu.

Und noch ein Versagen... auch wenn's was moderneres war, der Punkt wird ebenfalls abgezogen.

Mit Ach und Krach und zwei zugedrückten Augen vier Bands erkannt, au weia. Bin mir jetzt nicht sicher ob der Metalgott eher von eurer Wizard-Schelte oder den fünf Stunden, die ihr für Slayer gebraucht habt, erzürnt sein wird, aber eins steht fest: wenn ihr echte Metaller werden wollt, ist noch etwas Nachhilfe in Sachen Stahlkunde angesagt, denn mit einem Metalanteil von 40% kommt ihr nicht weit. Also päppelt euch ein wenig auf, und mal sehen, vielleicht haben wir beim nächsten Mal ja eine Band dabei, die die Bezeichnung "Metal" auch verdient hat. Also seid gespannt... bis zum nächsten Are You Metal?


(Till, 13.06.2005)

   
 Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword