Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4680542
Besucher seit 09/2002

Buchbesprechung: A-Z of POWER METAL

Ein gewisser Garry Sharpe-Young kam irgendwann einmal auf die tolle Idee eine Bücherreihe zu veröffentlichen, die sich mit den unterschiedlichen Metal Genres beschäftigt. Vom Marketing her war dies natürlich eine großartige Idee, da es bis dato eigentlich überhaupt keine Bücher dieser Art gab. Vorab sei noch gesagt, daß dieses Buch in Verbindung mit der Rockdetector Website herausgegeben wurde.
Was also bietet "Power Metal" dem Metalfan? Eine ganze Menge, würde ich mal spontan behaupten. Denn hier haben wir ein wirklich gut recherchiertes Werk über eben jenes Genre, das mit viel Mühe und Sachkenntnis geschrieben wurde. Schon die kurze aber prägnante Einleitung zum Begriff Power Metal ist sehr aufschlußreich, und wird selbst jenen gefallen, die meinen dieses Genre in und auswendig zu kennen.
"Power Metal" ist im Stil eines Lexikons geschrieben, so daß die Bands alphabetisch aufgelistet sind. Hinzu kommt noch ein Extra-Service, denn es sind nicht nur alle CDs der beschriebenen Bands chronologisch aufgelistet, nein, Herr Sharpe-Young hat sich sogar die Mühe gemacht auch noch alle Songs der jeweiligen Alben aufzulisten. Hier gibt es also wirklich die Vollbedienung! Was immer wieder auffällt ist die beeindruckende Sachkenntnis, mit der der Autor die Bands vorstellt. Oft werden zahlreiche, nicht mehr dazugehörige Bandmitglieder noch vor der Veröffentlichung des Debütalbums beim Namen genannt, sowie diverse Querverbindungen (der Mitglieder) zu anderen Metal Bands erwähnt. Hier ist Herr Sharpe-Young eine Koriffäe, der so leicht niemand das Wasser reichen kann.
Schön ist auch die Tatsache, daß wirklich nur Bands des Genres berücksichtigt wurden, nicht wie das leider so oft der Fall ist, wenn in einem Heavy Metal Lexikon auf einmal Bands wie Bon Jovi oder Guns’n’Roses dem Leser vermeintlich und falsch als Heavy Metal Bands vorgestellt werden. In diesem Buch findet ihr all die großen Bands des Genres, wie z.B. Judas Priest, Iron Maiden, Black Sabbath oder Manowar. Einzig und allein Metallica sind nicht dabei, was ich nicht nachvollziehen kann. Natürlich haben Metallica zuerst Speed & Thrash Metal gespielt, aber spätestens nach "Master of Puppets" 1986 spielten sie doch Power Metal. Dies sei nur am Rande erwähnt. Und natürlich sind auch unzählige unbekannte Bands wie z.B. Annon Vin, Guardian’s Nail, Harppia, Mutiny oder WWIII dabei, wovon ich nur die letzten vom Namen her kannte. Zu den großen bzw. größeren Bands gibt es eher ausführliche Reportagen. So kann man bei Judas Priest sogar Dinge erfahren, die so manchem Priest Fan nicht bekannt sein dürften. Schön auflockerend sind auch die vielen schwarz-weiß Fotos, die auf ca. 500 Seiten zu begutachten sind. Positiv ist dabei hervorzuheben, daß es sich hierbei fast immer um unbekannte exklusive Fotos handelt, also nicht um schon tausend mal dagewesene Bilder. Hier hat man ganze Arbeit geleistet.
Über den Preis des Buches kann ich nur soviel sagen, daß auf meiner 2003er Ausgabe ein Pfundpreis von 14,99 drauf steht. So weit ich weiß liegt der Europreis zwischen 25 und 28 Euros. Leider ist das Buch fast überall ausverkauft, aber bei einem solch umfangreichen Werk lohnt sich die Suche (im Internet & auf Ebay, ect.) auf jeden Fall. Eine CD bekommt man auch dazu, die einen guten Überblick über verschiedene Bands des Genres ermöglicht. Hingewiesen werden sollte noch auf die Tatsache, dass das Buch in englisch verfasst wurde, und eine deutsche Version bis heute nicht erschienen ist.

(Mansur - The Metal Messiah, 17.06.2005)

   
 Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword