Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4647558
Besucher seit 09/2002

Jahresrückblick 2003

Für den Jahres-Rückblick 2003 haben wir uns für den Spaß entschieden, unsere Eindrücke und Favoriten in Tabellenform aufzustellen, die sich in ähnlicher Form auch andernorts bewährt hat und uns beim Lesen auch immer wieder Spaß bereitet. Da unser Team im vergangen Jahr von 2 auf 6 feste und mehr oder weniger aktive Redakteure angestiegen ist, im Folgenden nun also sechs mal unser Poll für das Jahr 2003:

Volker:

Beste CDs 2003:

1. Swallow the Sun - The Morning never came
2. While Heaven Wept - Of Empires forlorn
3. Antimatter - Lights Out
4. Letzte Instanz - Götter auf Abruf
5. Orodruin - Epicurean Mass
6. Misery Index - Retaliate
7. Total Devastation - The Roadmap of Pain
8. Skepticism - Farmakon
9. Goat Horn - Storming the Gates
10. Interlace - Under a Sky
11. Imago Mortis - Vida
12. Mirror of Deception - Conversion
13. Dimension Zero - This is Hell
14. Nightfall - I am Jesus
15. Undertow - 34CE

Beste Gigs 2003: Fast alle Bands beim ersten Doom Shall Rise Festival (Crailsheim-Triensbach), Dark Tranquility (Frankfurt), Debris Inc. und Saint Vitus (WFF), Doomsword (Keep it True!), Interlace (Frankfurt), Letzte Instanz (Summerbreeze + Breidenbach), Madball (WFF), Ministry (WFF), Mirror of Deception (Frankfurt), Naglfar (Summerbreeze), Nevermore (Frankfurt), Undertow (Summerbreeze)

Größte Enttäuschungen 2003: Anathema bekommen nicht mehr die Kurve, Metallica verkaufen durch die elendigen Diskussionen über ihr mittelmäßiges Album noch mehr, lächerliche Image-Bands breiten sich mal wieder aus, die Onkelz spielen auf dem WOA 2004

Newcomer 2003: Swallow the Sun, Imago Mortis, Total Devastation, Interlace, Misery Inc., Goat Horn, Tefra, Unsilence, Undertow

Überraschung 2003: Das erste Doom Shall Rise wird noch viel besser als erwartet

Unzuverlässigster Interviewpartner 2003: Jesse Pintado

Hoffnung 2004: Die neue My Dying Bride wird so gut wie erhofft; mehr Aufmerksamkeit für den Underground; eine Progressive Metal Band, die Civil Defiance das Wasser reichen kann

Wünsche für 2004: Mehr Toleranz; weniger Szene-Kleinkriege; der Neo-Imperialismus erstickt an seiner eigenen Ignoranz



Dennis:

Beste CDs 2003:

1. Seven Witches - Passage to the other Side
2. Falconer - The Sceptre of Deception
3. Mägo de Oz - Gaia
4. Tierra Santa - Indomable
5. Shakra - Rising
6. Abandoned - Forcefed
7. Lost Innocence - The Man who loves Zymoticence
8. Jaguar - Run Ragged
9. John Arch - A Twist of Fate
10. Cage - Darker than Black
11. Dimension Zero - This is Hell
12. The Haunted - One kill wonder
13. Imago Mortis - Vida

Beste Gigs 2003:

1.Twisted Sister / BYH
2.Testament / Wacken
3.Deep Purple / Bad Arolsen

Größte Enttäuschungen 2003: Musikalisch gesehen der kurzfristige Tourabbruch von Agent Steel; was St. Anger und so weiter angeht, bin ich stets gut vorbereitet, so daß mich da nix mehr aus den Socken haut

Newcomer 2003: Abandoned, Lost Innocence und Imago Mortis

Überraschung 2003: Tony Liddle verewigt sich im Metalspheres-Gästebuch

Unzuverlässigster Interviewpartner 2003: Die Loser von Kruiz, die mich mit meinem Interview haben hängen lassen (lag aber wohl am Management) und die Quireboys hatten wohl auch keinen Bock auf Support...

Hoffnung 2004: Die nächste Boomerang-Scheibe wird killergeil!

Wünsche für 2004: Led Zeppelin machen's nochmal, Iced Earth und Iron Maiden bekommen nochmal die Kurve und Bands wie Queensryche, Fates Warning oder Metallica hören endlich auf, uns mit ihrem Dreck unterster musikalischer Schublade zu belästigen (ich weiß, ist halt reine Utopie...)



Till:

Beste CDs 2003:

1. King Diamond - The puppet master
Der King ist und bleibt der King - und das mit einem seiner besten Alben überhaupt!
2. Bathory - Nordland II
Alle reden von Doomsword und Falkenbach, doch bessere Wikingerhymnen als Quorthon schreibt niemand!
3. Grave Digger - Rheingold
Die Truhenmetallveteranen überzeugen mit gewohnt hoher Qualität.
4. Majesty - Reign in glory
Deutschlands Speerspitze epischen Metals dürfte sich mittlerweile einen festen Platz in der Szene erspielt haben - kein Wunder wenn man ein Album wie dieses vorlegt.
5. Opalessence - Future memorabilia
Zwar nicht so einzigartig wie "Withering blossom" aber trotzdem ein wunderbares Werk düsterromantischer Schönheit.
6. Dimmu Borgir - Death Cult Armageddon
Der Einsatz eines vollen Orchesters hat sich gelohnt: ein bedrohlicher, epischer Soundtrack, den ich der Band nach dem letzten Durchhänger nicht mehr zugetraut hätte.
7. Anubis - Reflections
Die Gothic Metaller können "Kassandra" leider nicht einholen oder gar toppen, trotzdem bieten sie ein hervorragendes Album. Und diese Stimme... die Sirenen können nicht schöner gesungen haben.
8. Nargaroth - Geliebte des Regens
Liebe, Haß, Einfallsreichtum und Monotonie verschmelzen zu einem beeindruckenden Werk voll morbider Schönheit.
9. Abandoned - Misanthrope
Ein geradezu beängstigend gutes Werk der Darmstädter Thrasher. Wann kommt euer "Reign in blood", Jungs?!
10. Masterplan - Masterplan
Alte Kürbishasen wissen, wie man ein erstklassiges Melodic Metal-Album kocht. Und wer einen Sänger wie Jorn Lande hat, kann nicht verlieren.
Bonus: Die Nightwish-DVD!! Über drei Stunden Stoff zum Träumen...

Beste Gigs 2003: Twisted Sister!!! (BYH & WOA), Emerald (HOA), Nightwish (immer und überall), Hammerfall (Langen), Running Wild spielen Running Wild (WOA)

Größte Enttäuschung 2003: Der Steel Commander hört Nu "Metal"!

Newcomer 2003: Opalessence, Abandoned, Atargatis... Sahnebands ohne Deal, was einmal mehr die Schnarchtassigkeit der Plattenfirmen belegt.

Griff ins Klo 2003: "St. Anger" (schlechtestes Album des Jahrzehnts), Victims Of Madness (schlechteste Coverband des Jahrhunderts)

Hoffnung 2004: Natürlich die Weltrevolution. Ansonsten: die Szene verpaßt den ganzen geldgeilen Opportunisten (Halford & Co.) den verdienten Arschtritt, Nightwish machen weiter wie bisher, Quorthon beglückt uns mit "Nordland III", Loreena McKennitt kommt mal wieder nach Europa, und ich kann dem King noch meine restlichen Fragen stellen, für die leider keine Zeit mehr blieb, weil mich der Meister nicht zu Wort kommen ließ.



Peter:

Beste CDs 2003:

1. Majesty - Reign in glory
2. Metal Militia - Perpetual state of aggression
3. Mystery Blue - Metal Slaves
4. Firewind - Burning Earth
5. Wizard - Odin
6. Pavor - Furioso
7. Overkill - Killbox 13
8. Tad Morose - Modus vivendi
9. Mägo de Oz - Gaia
10. Elixir - The Idol

Beste Gigs 2003:

1.Overkill/Bad Wünnenberg
2. Seven Witches/Bad Wünnenberg
3. Torian/Paderborn

Größte Enttäuschungen 2003: Das schreiben zwar alle, aber trotzdem Metallica

Newcomer 2003: Metal Militia

Überraschung 2003: Metal Militia

Hoffnung 2004:

Das Ende von Metallica
Dass Iced Earth doch noch etwas vernünftiges zustande bringen
Ein Vertrag für Torian
Neues Album und besserer Vertrieb für Metal Militia
Alles Ende von Terrorismus und blindem Fanatismus
Das ich noch weitere Jahre beim Spheres bleiben darf
Der Hammer wird eingestellt
Neuer Volvo V 50
Borussia Dortmund kriegt die Kurve und bleibt die Nummer 1 in Europa
Bier, dass nicht dick macht
Endlich Nichtraucher
und einiges mehr

Wünsche für 2004: Frieden!



Tobi:

Beste CDs 2003:

1. Iron Maiden- Dance of Death
2. In Extremo- 7
3. Soilwork - Figure Number Five
4. Children of Bodom - Hate Crew Deathroll
5. Circle II Circle - Watching in Silence
6. Anthrax - We've Come for you All
7. Blackmores Night - Ghost of a Rose
8. Dimmu Borgir - Death Cult Armageddon
9. Masterplan -Masterplan
10. Shadows Fall - The Art of Balance

Beste Gigs 2003:

1. Iron Maiden am 7. Juni in Nürnberg auf Rock im Park (dagegen war das Hallenkonzert gar nichts)
2. Blind Guardian auf dem Blind Guardian Open Air in Coburg
3. In Flames auf dem Wacken Open Air

Größte Enttäuschungen 2003: Slayer in Wacken!!!!! Metallicas "St. Anger", und das Konzert von Helloween in Lichtenfels (das schlechteste Konzert auf dem ich je in meinem Leben war!!)

Newcomer 2003: Silence - Gothic Metal aus Kitzingen, Battlelore und Sacred Sin (hierfür noch mal danke an Till dass du mir diese geile Band gezeigt hast), Falkenbach und meine Freunde aus den USA - Shadows Fall

Überraschung 2003: Tim "The Ripper" bei Iced Earth, Subway To Sallys "Engelskrieger" (ist saugeil, so etwas hätte ich aber von der Band nie erwartet).

Hoffnung 2004: Crematory!!! The Best Gothic Metal Band of the World came back. Natürlich hoffe ich auch, dass die Iced Earth Scheibe 1000 mal besser wird als die Maxi. Und auf die neue Edguy bin ich auch sehr gespannt. Zudem bringen ja auch noch Hyprocrisy, In Flames und Thunderstone neue Scheiben raus.

Wünsche für 2004: Ansonsten hoffe ich, dass nach Wacken noch ein paar gute Bands kommen und ich es (auch trotz Onkelz) gut überstehe. Dass ich auf eine 2. Auflage des Blind Guardian Open Airs und eine Deutschland-Tour von Crematory hoffe muss ich wohl nicht mehr erwähnen.
An persönlichen Sachen: Weiterhin gute Noten in der Schule. Erreichen der Lehrzeitverkürzung. Endlich mal ne Beziehung länger als 4 Wochen zu haben, einige Konzerte und Open Airs wieder mit meinen Kollegen von Metalspheres zu verbringen.



Robin:

Beste CDs 2003:

1. Danko Jones - We sweat blood
2. Anthrax - We´ve come for you all
3. Red hot chili peppers - By the way
4. Living Colour - Colleidoscope
5. Nickelback - The long road
6. Dr.Woggle&the radio - Bigger is tough
7. Twee-Star - Phoned
8. Cash-American 4 - The man comes around
9. The rodeo five - Home of rock n roll
10. Audioslave - Audioslave

Beste Gigs 2003:

1.Danko Jones - Hurricane 2003 + Jack Daniels Tour
2.Nickelback - Colour Line Arena, 15.12.03
3.Twee-Star - Lehmitz, 12.12.03

Größte Enttäuschungen 2003: Biohazard

Newcomer 2003: Twee-Star

Überraschung 2003: Living Colour

Unzuverlässigster Interviewpartner 2003: Nuclear Blast (alle Interviews)

Hoffnung 2004: Slayer

Wünsche für 2004: Hurricane 04 mit fettem Line-Up, Twee-Star wird von GUN-Supersonic gesignt, Gesundheit-Friede-Freude-Eierkuchen


(Redaktion, 31.12.2003)

   
 Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword