Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4773223
Besucher seit 09/2002

Paul Baloff


Paul Baloff Paul Baloff war ein Phänomen. Obwohl er Mitte der 80er nur eine einzige Scheibe für Exodus eingesungen hatte und anschließend von Steve Souza abgelöst worden war, war er für die Fans stets DER Exodus-Sänger gewesen.

Gute 10 Jahre später war es zur Reunion mit Exodus gekommen, bis dato hatte sich Paul seine Brötchen mit Gelegenheitsjobs verdient. Eine neue Live-Scheibe wurde eingespielt, und kurz vor Pauls Tod waren eine Reihe von Auftritten bestätigt gewesen und es hatte Pläne für ein neues Album gegeben.

Am 2.2.2002 starb Paul Baloff an einem Herzschlag. Er war gerade auf dem Fahrrad unterwegs gewesen, als das tragische Ereignis passierte. Da der 41jährige keine Familienangehörigen mehr hatte, entschieden seine Freunde 2 Tage später, die lebenserhaltenden Maschinen abzuschalten.

Ich selbst kannte Paul Baloff nicht, doch ich weiß, daß er zwar manchmal schwierig, aber dennoch ein herzensguter Mensch war, der maßgeblich zur Entstehung des Bay Area Thrashs beigetragen hatte. Rest in Peace, Paul! (Dennis)


Seine Werke:

Exodus - Bonded By Blood (1985)

Exodus - Another Lesson In Violence - LIVE (1997)



   
 Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword