Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4756106
Besucher seit 09/2002


Elke - Adrenalin (EP)
Metalspheres Info-Box

Genre

Indie Rock

Label

it.sounds / BMG

Rezensent

Mandel

Wer denkt, mit Elke kommt irgendein x-beliebiges Mädchen daher, hat sich getäuscht. Elke ist eine Zusammenrottung von drei Musikern, die in die weite Welt auszogen, um den Musik-Olymp zu erklimmen. Das Emsland der Ausgangspunkt, Berlin/Kreuzberg der temporäre Aufenthaltsort, "Adrenalin" das bisherige Ergebnis musikalischen Schaffens. Die erste EP der Jungs bietet Indie-Rock mit nem Schuss Punk und alles in deutscher Sprache. Das erleichtert es natürlich, die freigesetzten Emotionen, die Leidenschaft und die geballte Ladung Energie zu verstehen. Und davon hat Elke scheinbar eine ganze Menge. Musik, die den Alltag beschreibt, sei es Frauen, Langeweile und die Suche nach dem ultimativen Kick.
"Adrenalin" ist das Aushängeschild der gleichnamigen EP. Der Song rockt mächtig, lässt aber auch Zeit, über das Gehörte zu philosophieren. Dazu eine charismatische Stimme, die kratzig rau ins Ohr drängt und einfach nur gut anzuhören ist. Also ein perfektes Ebenbild der ganzen Scheibe. Aggressiv-rockige Parts wechseln mit ruhig-melancholischen.
Eine Platte, die viel Spaß bereitet und vor allem das weibliche, etwas jüngere Publikum ansprechen dürfte. Gelegenheit, sich dann zu präsentieren haben die Jungs auf ihrer Adrenalin-Tour und als Support von Silbermond. Viel Erfolg...



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword