Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4681779
Besucher seit 09/2002


Stillbirth - Trauma
Metalspheres Info-Box

Genre

Death / Thrash Metal

Jahr

2004

Spielzeit

19:03

Rezensent

Volker

Nach ihrer ersten Demo-EP aus dem Jahre 2001 melden sich die Italiener unter dem Titel "Trauma" mit vier neuen Stücke zurück. Seitdem konnten Stillbirth national einige Live-Erfahrung sammeln und sicherlich auch noch ein Stück weit an ihrem Sound feilen. Der ist mittlerweile irgendwo zwischen räudigem Thrash und melodischem Death Metal angelangt und erstart unglücklicherweise in mittelmäßiger Gesichtslosigkeit. Zwar kann man den viel im Midtempo agierenden Stillbirth nicht vorwerfen, irgendwo übermäßig abzukupfern, doch was hier in knapp 20 Minuten geboten wird, ist einfach nicht aufregend genug, um größeres Interesse zu wecken. Teils finden sich nette Melodiebögen, aber wirklich schlüssig klingen die Songs mit ihrem meist biederen Rhythmusfundament dadurch nicht und ein wenig überzeugender Frontschreihals macht die Sache nicht besser. Wer sich selbst ein Bild machen möchte, hört in das noch deutlich am besten gelungene "Victims of nuclear Age" rein.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword