Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4697037
Besucher seit 09/2002


The Past Alive - What You Need
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy Metal

Jahr

2005

Spielzeit

43:11

Rezensent

Jonas

The Past Alive wollen sich bewusst nicht in irgendeine Power-, Death- oder sonst eine Metal-Schublade stecken lassen, sondern wollen, dass ihre Musik einfach nur als "Metal" bezeichnet wird, der allerdings von verschiedenen Spielarten beeinflusst ist. Etwas Thrash-, ein kleines bisschen Prog-, ein Prise Power Metal, ja sogar Hard Rock-Elemente sind zu erkennen. Am stärksten hört man jedoch den Einfluss einer speziellen Band heraus, denn TPA scheinen doch deutlich von den alten Metallica beeinflusst zu sein. Nicht nur, dass das akustische Intro, das dann in einen thrashigen Rhythmus übergeht an die Opener der Alben "Ride the Lightning" und "Master of Puppets" erinnert oder der instrumentale Rausschmeißer von der Stimmung her "The Call of Ktulu" ähnelt. Nein, auch in der Gesangsweise von Nik Gledic lassen sich Parallelen zu Herrn Hetfield ziehen. Jedoch ist der Charismafaktor in der Stimme des TPA-Sängers deutlich geringer. Neben ein paar Parts in einigen Songs, die nicht so richtig zünden wollen, ist das wohl eines der Hauptdefizite dieser Scheibe. Allerdings sind auch mehrere gute Lieder auf "What You Need" zu finden - allen voran der Opener "Lies" - , und das Gesamtniveau der Scheibe lässt sich in jedem Fall als "sehr ordentlich" beschreiben. Ihren durchaus vorhandenen Fähigkeiten haben die vier Heilbronner sicher auch zu verdanken, dass sie schon in den Vorprogrammen von Kapellen wie Majesty, Axxis oder Virgin Steele auftreten durften. Ohnehin schätze ich, dass die oft eher einfach gehaltenen Songs live besser rüberkommen als auf CD.
Metalfans, die vor allem Untergrundbands und klassischen Metal lieben, sollten diesen Silberling mal antesten, der ganz große Knaller ist "What You Need" mit Sicherheit aber auch nicht. Wer das Teil haben will, kann es für 11,50 Euro ? inklusive Versand ? über eine der unten angegebenen Kontaktadressen bestellen.

Management Explosive-Music GbR
Nico Malskies
Lortzingstr. 12
74906 Bad Rappenau
management@thepastalive.de
http://www.thepastalive.de



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword