Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4645414
Besucher seit 09/2002


Candlemass - The Curse of Candlemass (2-DVD)
Metalspheres Info-Box

Genre

Doom Metal

Label

ESCAPI Music

Rezensent

Dennis

Noch gar nicht lange ist es her, da Candlemass einen Konzertmitschnitt aus dem Jahr 1990 auf DVD unter dem Titel "Documents of Doom" veröffentlicht haben. Da ich das Teil seinerzeit verpaßt habe war ich umso mehr gespannt auf die neue Doppel-DVD und konnte mich dann auch schließlich satte dreieinhalb Stunden lang nicht von der Mattscheibe losreißen, so klasse ist das hier Gebotene.

DVD 1 enthält die Aufnahmen eines Konzertes im schwedischen Stockholm aus dem Jahr 2003, bei dem neben Candlemass auch Force of Evil und Trouble auftraten. Auch die anderen beiden Bands nahmen an jenem Abend eine DVD auf; die von Trouble (welche meiner bescheidenen Meinung nach in ihrer gesamten Karriere zu KEINER SEKUNDE auch nur annähernd das songwriterische Potential von Candlemass erreichten) erscheint demnächst. Die Bildqualität ist ebenso hervorragend wie die Kameraführung und wird nur noch vom Breitwand-Sound in bester Dolby 5.1-Qualität getoppt. Die Band zeigt sich trotz einiger Pannen im Vorfeld zu dem Auftritt (gibt's auf DVD 2 zu hören, ich will nicht zu viel verraten) in bester Spiellaune, und daß Candlemass eh zu den besten Livebands dieses Planeten gehören ist auch schon lange kein Geheimnis mehr. Mit Messiah Marcolin haben sie ja auch einen der sympathischsten Frontmänner, der wieder einmal tanzt und bangt und rumfällt und auf dem Boden kriecht, wie man es in dieser Form kein zweites Mal zu Gesicht bekommt, und lediglich die schwedischen Ansagen muß man als Zuschauer in Kauf nehmen, was vielleicht etwas schade ist, da die deutschen Ansagen vom Messiah schon immer zu den Highlights gehörten (remember: "Bangen Sie Ihren fucking Kopf!", "Ich bin ein Doomkopf!"). Insgesamt 13 Titel gibt es neben dem Intro zu sehen, zu denen die unverzichtbaren Standards ("The Well of Souls", "Mirror Mirror", "Solitude", "At the Gallows End") ebenso zählen wie einige leider nur noch sehr selten performte Schmankerl, bei denen nicht nur in der Gruft, sondern auch vor dem heimischen Fernseher die ein oder andere Träne fließen dürfte ("A cry from the Crypt"). Von der neuen CD ist zwar außer "Witches" leider noch nichts zu hören, aber dennoch: In dieser Form sind Candlemass einfach over the top, und da auch das neue Studioalbum sehr gelungen ausgefallen ist, kann man den Jungs wirklich nur wünschen, daß sie noch viele Jahre so weiter machen.

Nach eineinhalb Stunden geht's auf DVD 2 dann mit einer weiteren Stunde an Konzertmitschnitten weiter, wo Auftritte aus den Jahren '87 (Kult, wie aufgestylt der Messiah dort rumläuft), '89, '92 und 2003 in unterschiedlicher (aber natürlich nie hochwertiger) Qualität gezeigt werden, welche (aus Nostalgiegründen versteht sich) auf jeden Fall sehr sehenswert sind. Weiterhin gibt es einen Fernsehauftritt von '93 mit Tomas Vikstrom zu bewundern, während die ebenfalls enthaltene, unscheinbare Bildergallerie nicht weiter der Rede wert ist. Dafür ist noch eine knappe Stunde Interview mit Mats Björkman und Leif Edling einerseits und dem Messiah andererseits enthalten, die während den Dreharbeiten zum "Black Dwarf"-Video getrennt zur Bandgeschichte befragt werden, und die komplette Candlemasshistorie von Nemesis bis hin zur Reunion aufrollen, wobei die ein oder andere sehr interessante Anekdote ans Tageslicht kommt. Insgesamt eine wirklich tolle Doppel-DVD!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword