Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4682151
Besucher seit 09/2002


Seven Serafim - Believe in angels
Metalspheres Info-Box

Genre

Progressive Metal

Label

Scarlet Records

Spielzeit

38:23

Rezensent

Peter

10 Titel, eine Spielzeit, die gerade mal für ein gepflegt gezapftes Bier reicht, das ist verdammt mager in Zeiten wo das Geld nicht mehr so üppig verteilt werden kann. Allerdings empfehle ich den geforderten Preis für diese CD für wohltätige Zwecke zu spenden. Jeder Cent, der dieser Band zu gute kommt, erhöht die Chancen, dass eine weitere CD erscheint, und daran habe ich kein Interesse. Seven Seraphim sind eine weitere Verpflichtung des Labels, das wohl alles unter Vertrag nimmt, was die italienische Nationalhymne auf dem Kamm blasen kann. Was jetzt so besonderes an dieser amerikanischen Combo sein soll, fragt mich nicht! Ich höre permanent Symphony X, Yngwie Malmsteen, Dream Theater und nichts, was irgendwie auf Selbständigkeit schließen lässt. Ich werde es wohl nie verstehen, warum Musiker, die sich an ihren Instrumenten eigentlich recht gut auskennen, so wenig kreatives Eigenpotential haben. Es ist in Ordnung, wenn sich jemand auf seine Referenzen beruft, aber wenn ich permanent das Gefühl habe, einer 1:1 Kopie zu lauschen, dann lieber das Original. Diese CD ist genauso wichtig wie Airbags am Ruderboot.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword