Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4663825
Besucher seit 09/2002


Insomnium - Above the weeping World
Metalspheres Info-Box

Genre

Progressive Melodic Death

Label

Candlelight Records

Rezensent

Dennis

Jetzt zu einem kleinen Highlight, und das ist diese CD hier gewiss. Wollte der letzte Funke beim Vorgängerwerk "Since the Day it all came down" noch nicht so recht überspringen, haben Insomnium mit dem neuen Album einen bemerkenswerten Schritt nach vorne gemacht und wissen erstmals eine nachhaltige Duftmarke zu setzen. Dabei hat sich auf den ersten Blick gar nicht so viel verändert: Noch immer spielen Insomnium melodischen Death Metal, noch immer ist echte Eigenständigkeit nur ansatzweise auszumachen, und noch immer klingt der Gesang von Niilo Sevänen annähernd so monoton wie eh und je. Auf den Punkt gebracht bedeutet dies: Insomnium haben sich nicht verändert, sie sind aber gereift und dabei hörbar besser geworden. Die Songs klingen erwachsen, intelligent, sind geprägt von einer greifbar dichten Atmosphäre und offenbar echtem Tiefgang. Das beinhaltet auch, daß die Grenzen des Sounds ein Stück weit ausgeweitet wurden und dadurch sowohl die ruhigen Passagen als auch die aggressiveren Parts nochmal deutlich an Intensität gewinnen. Das Ergebnis klingt einerseits zwar ziemlich progressiv, andererseits wird man als Hörer aber eigentlich nie überfordert, auch wenn man gut damit beraten ist, dem Album seine volle Aufmerksamkeit zu schenken um die vielen Details wahr zu nehmen und darüber hinaus angemessen an seiner melancholischen Stimmung teil zu haben. Gerade hier zeigt sich nämlich, wie gut "Above the weeping World" geworden ist, von dem ich behaupte, daß es Anhänger von alten In Flames ebenso mögen sollten wie Fans von Opeth. Da ich mich zu beiden Gruppierungen zähle, kann ich mir gut vorstellen, daß sich das Album noch oft in meinem CD-Wechsler wiederfindet.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword