Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4731455
Besucher seit 09/2002


Courageous - Downfall of Honesty
Metalspheres Info-Box

Genre

Moderner Power / Thrash Metal

Label

Mausoleum Records

Rezensent

Volker

Ein neuer Streich der hoffnungsvollen Frankfurter Band Courageous, vor Ort ja gerne auch mal in der örtlichen Batschkapp im Vorprogramm der mittlerweile jährlichen tourenden Nevermore zu sehen. Mit dieser Formation aus Seattle wurden Courageous ja bislang gerne und zurecht verglichen, wenngleich bereits das letzte Album "Inertia" andeutete, dass man sich auf noch modernenen Pfaden bewegen möchte, als dies bei Nevermore zuletzt schon der Fall war. "Downfall of Honesty" macht damit nun richtig ernst und so fühlt man sich beim Opener "The System has failed" sowie vor allem beim folgenden "A Million Eyes" (Machine Head lassen grüßen?!) genötigt "Neo Thrash!" zu brüllen oder gar die böse Karte "Nu Metal" zu ziehen. Aber gemach, Courageous klingen immer noch gerne leicht progressiv und verlieren auch ihre Power Metal Wurzeln nicht aus den Augen. Womit wir bereits beim bemerkenswerten "Praise thy Name" gelandet wären, beginnt auch recht hip, wird aber ganz schnell viel traditioneller. Der Chorgesang klingt schwer nach Blind Guardian, das Gitarrensolo edel schwelgend, hier gelingt den Frankfurtern jedenfalls eine fast schon mustergültige Alt-Neu-Fusion, die Lust auf mehr macht. Ähnlich geht es mit dem Titelsong auch weiter, doch es wird schon deutlich, dass hypermoderner Thrash hier vorwiegend die Marschroute anzeigt. "My sheltered Dishonour" und "Human Sacrifice" schwenken etwas stärker in Richtung Soilwork und das finster-schleppende "Alter Ego" setzt mit seinen stoischen Riffs noch mal verstärkt auf den Überraschungseffekt. An mutigen Übergängen und Wendungen mangelt es "Downfall of Honesty" sowieso nicht, so dass aufgeschlossene und weniger genrefixierte Zeitgenossen dem Album mal das ein oder andere Ohr leihen sollten.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword