Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4799580
Besucher seit 09/2002


Twisted Tower Dire - Netherworlds
Metalspheres Info-Box

Genre

Heavy Metal

Label

Remedy Records

Rezensent

Dennis

Yesss!!! Nachdem die letzte Twisted Tower Dire doch sehr in die Running Wild/Hammerfall-Richtung ging und schon verdammt europäisch klang, stellen die Amis mit "Netherworlds" einmal mehr ihre Unberechenbarkeit unter Beweis und gleichzeitig ein fabelhaftes neues Album in die Ladentheken. Die auf "Crest of the Martyrs" noch in großer Zahl vorhandenen Chöre wurden auf ein Mindestmaß zurückgeschraubt und die Ausrichtung von Europa ein Stück weit mehr in Richtung USA korrigiert. So tönen Stücke wie der famose Opener "Starshine", das hymnische "No One left to Blame" oder das bombastische "Firebird" voller Power und Melodie aus den Lautsprechern, daß es einem Fan der alten Zeiten auch in der kalten Jahreszeit ganz warm ums Herz wird. Sänger Tony Taylor, der Twisted Tower Dire mittlerweile in Richtung Custard verlassen hat, bringt auf "Netherworlds" zudem seine beste Gesangsleistung überhaupt, was besonders schön beim melodischen "Fortress" zur Geltung kommt. Der anschließende Banger "Killing Kind" läßt dann sogar Erinnerungen an die famosen Leatherwolf wach werden, die sich in den 80ern mit gleich drei Alben einen Platz im Metal Olymp zu sichern wußten und erst kürzlich einen kläglichen Comebackversuch gewagt haben, den man beim Hören von "Netherworlds" am liebsten im hohen Bogen aus dem Fenster schmeißen möchte. Natürlich muß man die Kirche im Dorf lassen, denn auch Twisted Tower Dire können natürlich nicht mit den alten Göttergaben Leatherwolfs aus den 80ern mithalten, aber "Netherworlds" versprüht einfach Spielfreude, glänzt mit seinem grandiosen Gesang und überzeugt mit vielen guten Ideen. Unterstützt diese Jungs, denn es wäre eine Schande, wenn sie irgendwann genauso schnell verschwunden wären wie es ihre eben zitierten Landsleute Ende der 80er waren!



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword