Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4815543
Besucher seit 09/2002


Too pure to die - Confidence and consequence
Metalspheres Info-Box

Genre

Metal-Core / Hardcore

Label

Trustkill / Spv

Rezensent

Andreas

Ein neues Album aus dem Hause Trustkill/Spv. Aber Moment, neu … das Debüt der Hardcore / Metalcore Formation TOO PURE TO DIE aus Des Moines, USA, erschien in den USA bereits 2006. Scheinbar scheint man der Meinung zu sein, Europa wäre jetzt reif für die totale Metalcore Schiene. Auf zehn kurzweiligen Songs präsentieren TPTD so etwas wie PANTERA auf Hardcore. Kompromisse werden dabei keine eingegangen . Zehn mal in 29 Minuten voll auf die Glocke. Neben PANTERA höre ich ab und zu noch MACHINE HEAD heraus. Eine EP hätte gereicht!
Beileibe nicht übel, aber zu gleichförmig und ohne großen Wiedererkennungswert.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword