Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4664656
Besucher seit 09/2002


The Seventh - Cursed earth wasteland
Metalspheres Info-Box

Genre

Melodic Thrash/Death Metal

Label

Shiver Records

Rezensent

Till

Ich weiß ja nicht, was ich mit diesem Album anfangen soll. Zum bestimmt zehnten Mal läuft "Cursed earth wasteland" bei mir, aber mir fällt kaum etwas ein, was ich in die Tastatur hacken könnte. The Seventh spielen eine leicht moderne, leicht melodische Mischung aus Thrash und Death Metal, können spielen, sind hart, schreiben teilweise gute Riffs und rauschen doch ohne Spur durch die Gehörgänge. Hier fehlen die Widerhaken, die sich in den Ohren festsetzen ebenso wie ein Wiedererkennungswert. Wahrscheinlich könnte man mir dieses Album immer wieder vorspielen, und ich würde mich immer noch nicht daran erinnern, die Band schon mal gehört zu haben. Das könnte ein Zeichen von Vergreisung sein, vielleicht liegt es aber auch an der Gesichtslosigkeit der Band. Versucht euch von der Masse abzuheben, sorgt für eine Identität, schreibt ein paar richtig geile Songs. "Cursed earth wasteland" hingegen kann mich leider nicht überzeugen.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword