Home
Vorwort
News
Eure Ankündigungen
Interviews
CD-Reviews
Live-Reviews
Metal and More
Locations
RIP
LinksSuche
Kontakt
Impressum
Über uns
Metalspheres präsentiert


4643444
Besucher seit 09/2002


In Battle - Welcome to the Battlefield
Metalspheres Info-Box

Genre

Death / Thrash Metal

Label

Metal Blade

Rezensent

Dennis

Was soll ich damit nur anfangen? Schon beim Opener "Shunned by Life" gehen In Battle so rasant zu Werke, daß man ständig das Gefühl hat, die Jungs überholen sich selbst. Gestartet als Black Metal Band haben sich die Schweden mittlerweile zu einer reinen Death Metal Kapelle entwickelt, bei der lediglich das ständige Double Bass-Geblaste noch an die schwarzmetallischen Wurzeln der Band zu erinnern scheint. Ansonsten bollern sich die vier Schweden in hoprigster Death-/Thrash-Manier durch ihr grobes Songmaterial. Vom Gas gegangen wird nur kurzzeitig und dann auch nur aus dem einen Grund, um anschließend noch heftiger zurückzuschlagen. Sänger John Odhinn Sandin klingt dabei wie eine gehetzte Variante von Philip Anselmo, während die Rhythmus-Sektion fast schon maschinengewehrartig den Takt vorgibt. Platz für Melodik oder ordentliche Songstrukturen bleiben hier keine, das ganze ähnelt vielmehr einem Höher/Schneller/Weiter-Wettbewerb, bei dem es bekanntlich nur Verlierer geben kann. Auch die Riffs wollen nicht so richtig zünden oder gehen schlichtweg im Kriegslärm der Band unter.
In Battle sind definitiv nicht die besten, aber immerhin sind sie schnell. Daß das alleine nicht ausreicht offenbart "Welcome to the Battlefield" jedoch rasch, bei dem das Songwriting folgerichtig an vielen Stellen so kurz kommt, daß der Spaß bei mir dabei schnell auf der Strecke bleibt. Mit "Serpents" und "King God" ergaben sich beim fünften Hördurchlauf aber immerhin noch zwei kleine Lichtblicke.



   
  Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
     
 
Firesign
Persecution Guaranteed
Gods of Emptiness
Consumption is Freedom?
Solid Ground
Can't stop now
A Dead Lament
Ravens Feast (Promo)
Horn
Naturkraft
SorgSvart
Vikingtid Og AnArki
Oblivio
Dreams are distant Memories
Lastdayhere
From Pieces created
7for4
Diffusion
Light Pupil Dilate
Snake Wine
 
 
Dwelling
Slough Feg
Elisa C. Martin
Astral Kingdom
Doomsword